Snowmobiltour Schweden - Hüttenromantik in Gällivare 2015 Guter Rutsch: mit Motorschlitten auf Tour

Mit dem Motorschlitten auf Tour - der etwas andere Wintersport

Foto: Gerhard Eisenschink
Tiefschneesurfen bis zum Abwinken: Snowmobilfahren in Schweden.
Tiefschneesurfen bis zum Abwinken: Snowmobilfahren in Schweden.

Kurs auf die Wildnis: Schweden im Winter, jenseits des Polarkreises. Ungestörtes Surfen im frischen Tiefschnee der nordschwedischen Tundra. Es herrschen eisige Temperaturen, die Luft ist glasklar und sauber.

Einige Blockhütten stehen mitten in der Wildnis. Davor parken die Motorschlitten, das skandinavische Pendant zum Motorrad. Mit 50 PS und mehr geht es auf der zweitägigen Tour kreuz und quer durch die schwedischen Wälder und über die weite Tundra. Das Fahren auf dem Snowmobil ist schnell erlernt: kein Kuppeln, kein Schalten, kein Leerlaufsuchen. Einfach nur Gas geben, und der Spaß geht richtig los.

Allerdings kommt es schon mal vor, dass man sich im Tiefschnee gnadenlos eingräbt und alle zusammenhelfen müssen, um den Motorschlitten zu befreien. Ein bisschen Fitness sollte man daher mitbringen, wenn nicht auf dem Snowmobil, dann wenigstens körperlich. Denn der Pulverschnee fordert nicht nur die Maschine, sondern auch den Menschen. Jeden Tag fünf bis sieben Stunden on tour sind kein Pappenstiel, da braucht es schon ordentlich Kondition.

Entspannung finden Körper und Seele danach in der echten Schwedensauna. Währenddessen schmort der Lachs auf dem Grill, und ein unwiderstehlicher Duft steigt hinauf in den faszinierenden Winterhimmel.

Anzeige

Tourprofil

Verlängertes Wochenende mit zwei Tagen auf dem Snowmobil plus einer nächtlichen Einführungsfahrt zum Wildniscamp. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Motorschlitten-Tour, bei der es hauptsächlich ums Fahren geht. Durch mehrere Gruppen kommen hier vom Anfänger bis hin zum Sportfahrer alle auf ihre Kosten. Vorausgesetzt, sie bringen genügend Kondition mit. Denn in Nordschweden gibt es kaum vorbereitete Loipen, also fährt man die meiste Zeit im Tiefschnee. Das erfordert sowohl fahrerisches Geschick als auch eine gute körperliche Konstitution

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Fahrer. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen

Partner: Die Reise wird in Zusammenarbeit mit Scooter-Safari Lappland organisiert und durchgeführt.

Preise

Teilnehmer sportliche Gruppe: 1490 Euro (zwei Tagestouren)

Leistungen:
Flug ab mehreren deutschen Flughäfen, Mietwagen ab/bis Arvidsjaur, Motorschlitten inkl. aller Kilometer, Vollkasko-Versicherung mit 1000 Euro SB, Thermobekleidung, drei Übernachtungen im DZ und Mehrbettzimmer in Blockhäusern, Vollpension inkl. Softdrinks, Saunabenutzung, Lappen-Wanne, Grillen im Holzwigwam, deutschsprachige Reiseleitung, Reisesicherungsschein

Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen und Anmeldeunterlagen zur Tour an.


Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote