03.11.1999 Von: Uli Holzwarth
Erschienen in: 21/ 1999 MOTORRAD

Vergleichstest Montageständer Bock«n Roll

Vierzehn Aufbock-Vorrichtungen mit Rollen müssen im MOTORRAD-Vergleichstest zeigen, ob sie Standsicherheit mit Bedienkomfort vereinbaren können.

Wo bei gewöhnlichen Motorrädern der Hauptständer seinen angestammten Platz hat, klafft bei vielen Sport-Bikes eine Lücke. Spätestens beim ersten Reifenwechsel müssen dann Montageständer die tragende Rolle übernehmen. MOTORRAD wollte wissen, welche Aufbock-Vorrichtung sich am besten in Szene setzen kann und orderte daher jeweils sieben Front- und Heck-Ständer mit passenden Aufnahmen für die Suzuki SV 650 S. Da Frontständer generell nur in Verbindung mit einem Heber am Heck benutzt werden können, empfiehlt sich gleich die Anschaffung eines kompletten Kits, den es bei Grip oder Micron sogar zu einem günstigeren Paket-Preis gibt.
Mit Ausnahme von Micron waren alle getesteten Heckständer mit Y-förmigen Gabelaufnahmen bestückt. Diese greifen in die Führungsnut zweier fest mit der Suzuki-Schwinge verschraubter Alu-Buchsen. Im Gegensatz dazu müssen beim Micron-Ständer zwei frei schwingende Haken in die Buchsen eingeklinkt werden – eine recht fummelige Angelegenheit, speziell, wenn man nur eine Hand zur Verfügung hat, weil die andere das Motorrad in der Senkrechten halten muss. Die Konkurrenz mit starren Gabelzinken lässt sich jedenfalls wesentlich einfacher ansetzen.
Etwas mehr Schwierigkeiten bereitet das Aufbocken, wobei der Ständer, ebenfalls von Hand, nach unten gedrückt wird. Der hierfür notwendige Kraftaufwand hält sich aber noch im angemessenen Rahmen; lediglich das Exemplar von Polo erfordert richtig Schmackes. Einen gleichmäßigen Bewegungsablauf begünstigt dabei die Mehrzahl der Heber mit großen Rollen, die auf rauem Untergrund weniger zum Verkanten oder Ruckeln neigen als die winzigen Räder bei Econ Reinecke. Beim wichtigsten Testkriterium, der Standsicherheit, können alle Kandidaten überzeugen: Auf jedem der Heck-Ständer ist die Suzuki mit ihren Alu-Buchsen so satt in den Gabelaufnahmen gelagert, dass selbst kräftige Stöße keine Gefahr darstellen.
Ebenfalls beruhigend ist die Unerschütterlichkeit der Frontständer. Nur die preiswerte Polo-Wippe, die unten an den Tauchrohren ansetzt, hält konstruktionsbedingt starken seitlichen Stößen weniger Stand als die anderen Modelle, die über einen am Ausleger angebrachten Bolzen direkt mit dem Lenkrohr verkantet werden. Bei der SV 650 ist der Zugang dorthin problemlos, aber bei manchen Motorrädern müssen zuvor Teile wie Hupe oder Bremsschlauchhalterung abgebaut werden – also am besten vorher die Platzverhältnisse erkunden.
Die Bedienung der Frontheber bereitet allgemein wenig Schwierigkeiten. So gelingt das Ansetzen der Bolzen mit ein wenig Übung relativ problemlos. Mit Ausnahme der schwergängigen Polo-Wippe erfordert das Aufbocken wegen der günstigeren Hebelverhältnisse sogar geringere Kräfte als bei den Heckständern. Nachdem sich auch beim letzten relevanten Punkt, der ungehinderten Zugänglichkeit zu Radachse und Bremsen, keiner der Testkandidaten eine Blöße gibt, steht fest, dass alle Akteure den Ansprüchen einer tragenden Rolle im Großen und Ganzen gerecht werden.


DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Neue App zur BMW R 1200 GS
App MOTORRAD Spezial zur BMW R 1200 GS
Gut 30 Jahre bereichert die Boxer-GS die Motorradszene. Jetzt gibt es ein MOTORRAD Spezial zur BMW R 1200 GS als E-Mag für iPad und iPhone.
Triumph - Freiheit auf Probe
Hier geht's zur Testfahrt
Sonderhefte von MOTORRAD als PDF-Download
Sonderhefte von MOTORRAD
Jetzt als Download verfügbar: MOTORRAD Katalog, Coach, BMW Spezial, Triumph Spezial, Unterwegs Spezial, Roller Spezial und mehr.
NEU: MOTORRAD im Digital-Abo
Ab sofort können Sie MOTORRAD auf dem iPad im Digital-Abo bestellen. Bestehende Print-Abonnenten erhalten das Digital-Abo für einen kleinen Aufpreis.
Bekleidung und Zubehör: die besten Produkte
Testsieger_Teaser
Überblick über Testsieger und Kauftipps aus den MOTORRAD-Tests
Newsletter

Bestellen Sie hier unseren Newsletter

MOTORRAD online
MOTORRAD action team

Abonnieren

Bremsleitungskit Honda CBR 600F

Bremsleitungskit Honda CBR 600F Normalpreis: 142,44 EUR
Nur: 20,00 EUR
Ersparnis: 86 %

Marzocchi Gabel

Marzocchi Gabel Normalpreis: 1.900,00 EUR
Nur: 450,00 EUR
Ersparnis: 77 %

Interphone Bluetooth System mod.

Interphone Bluetooth System mod. Normalpreis: 265,00 EUR
Nur: 130,00 EUR
Ersparnis: 51 %

Windschild Aprilia Amico

Windschild Aprilia Amico Normalpreis: 131,00 EUR
Nur: 60,00 EUR
Ersparnis: 55 %