Supermoto-Stiefel von Axo Ausprobiert

Foto: mps-Fotostudio
Speziell für die Bedürfnisse von Supermoto-Piloten entwickelte Stiefel bietet beispielsweise Axo an. Die ausschließlich in Schwarz lieferbaren Supermotard MX2 kosten 209,90 Euro und stehen in den Größen 38 bis 48 zur Wahl. Besonderheit sind die austauschbaren Segmente an den Sohlen-Außenkanten.

Bei zahlreichen Einsätzen auf unterschiedlichen Strecken überzeugten die MX2 durch ihre prima Passform und den hohen Tragekomfort. Dank guter Beweglichkeit trotz vollwertiger Protektoren an Schienbeinen, Knöcheln und Fersen flutschen die häufigen Schaltvorgänge problemlos. Außerdem vermitteln die Stiefel ein gutes Gefühl für die Bremse. Hinzu kommt ein großer Verstellbereich der Verschlüsse, so dass der Supermotard auch bei schlanken Waden fest sitzt. Die Schnallen rasten sauber ein und gehen beim Fahren nicht auf. Einziger Kritikpunkt: die Sohleneinsätze, die schnell verschleißen und aufgrund der Verklebung nur vom Schuhmacher oder von Profis gewechselt werden können. Weitere Infos auf den Internetseiten von Axo.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel