Superbike-WM-Finale in Doha/QAT

Mitternachts - Krimi

In der Geisterstunde war in der Superbike-WM alles entschieden – und alles anders als ­erwartet. Der Franzose Sylvain Guintoli gewann die beiden Finalrennen von Qatar und machte Aprilia zum Weltmeister. Für den entthronten Champion Tom Sykes und Kawasaki war das Ergebnis ein Schlag ins Gesicht.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote