Superbike-WM Max Biaggi verkündet seinen Rücktritt

Auf einer Pressekonferenz in Vallelunga, der Rennstrecke bei Rom, hat der frisch gebackene Superbike-Weltmeister Max Biaggi vor kurzem seinen Rückzug aus dem Rennsport verkündet.

Foto: WorldSBK

Der 41-jährige Römer gewann in seiner langen Karriere vier Mal die 250er-WM und zwei Mal die Superbike-WM – in diesem Jahr in einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale mit nur einem halben Punkt Vorsprung auf den Kawsaki-Piloten Tom Sykes.

Über seine weiteren Pläne äußerte sich Biaggi zunächst nicht. Mit Spannung wird nun erwartet, wer an seiner Stelle ins Aprilia-Superbike-Team aufrückt. Gerüchte deuten auf Sylvain Guintoli hin, der einen Vertrag mit dem Suzuki-Team FIXi Crescent sausen ließ.

Anzeige
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel