Szene: E-Bike Rallye

Unter Strom

„Das ist ja irre!“ Ein gut gelaunter Bundesverkehrsminister steigt begeistert vom hohen Ross. Besser gesagt, vom Sattel eines E-Rockit. Auf dem 28000 Euro teuren „Human-Hybrid“ muss der Fahrer trotz eines 75 Newtonmeter starken Elektromotors permanent selbst treten. Das gilt natürlich auch für Wolfgang Tiefensee, den Schirmherrn der ersten E-Bike-Rallye. Am Start sind scharenweise Maxi-Scooter von Vectrix und Elektro-Enduros vom Typ Quantya Strada. Doch zunächst sind Gespräche angesagt, direkt und am run-den Tisch, es geht um Informations- und Gedankenaustausch. „Elektromotorräder haben ein unglaubliches Potenzial. Ich verstehe nicht, dass das so wenig genutzt wird“, sagt zum Beispiel der Minister.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote