Superbike*IDM 2014 mit Danny de Boer Holzhauer mit niederländisch-österreichischem Fahrer-Duo

Das HRP-Team von Honda-Tuner Jens Holzhauer wird in der Superbike*IDM neben Michael Ranseder aus Österreich den Niederländer Danny de Boer einsetzen.

Foto: de Boer/Holzhauer

Kurz vor Silverster wurde der Deal perfekt gemacht: Danny de Boer, niederländischer Superbike-Meister der Jahre 2010, 2012 und 2013, wird in der kommenden Saison in der deutschen Superbike*IDM für das HRP-Team von Honda-Tuner Jens Holzhauer aus Wittenberge starten. Der 23-Jährige de Boer, der im vergangenen Jahr neben den Rennen der holländischen Meisterschaft auch einige Einsätze in der britischen Superbike-Meisterschaft bestritt, hatte auch Angebote aus England vorliegen, entschied sich jedoch für die Superbike*IDM und Holzhauer. "Der Vertrag läuft zunächst über ein Jahr, mit Option auf eine weitere Saison", erklärte de Boer auf seiner Internetseite. De Boer wird neben dem Österreicher Michael Ranseder, der 2013 für Holzhauer Superbike*IDM-Vizemeister wurde, die neue Honda Fireblade SP fahren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote