SUPERBIKE*IDM auf dem Schleizer Dreieck (2. bis 4. August 2013) Bruchhübel, Seng und Schauerschacht

Die 79. Auflage des traditionsreichen Internationalen Schleizer Dreieckrennen im Rahmen der SUPERBIKE*IDM 2013 verspricht, wieder ein sportliches Highlight zu werden: 156 Fahrer aus 18 Nationen haben sich in die Startlisten eingeschrieben.

Foto: IDM

Neben den Klasen der SAUPERBIKE*IDM: Superbike, Superstock 1000, Supersport 600, Moto3 und Sidecar gehen auch die beiden Nachwuchs-Cups Yamaha R6-Dunlop-Cup und ADAC Junior Cup an den Start.

Zur Saisonhalbzeit zeichnen sich in allen Klassen bereits erste Favoriten deutlich heraus: Die Superbike-Gesamtwertung wird vom Australier Damian Cudlin und seiner BMW S 1000 RR angeführt.

In der neu in dieser Saison eingeführten und parallel mit der Superbike-Klasse startenden Superstock 1000 führt mit Bastein Mackels (BEL) ebenfalls ein BMW-Pilot die Wertung an.

Fest in Kawasaki-Hand ist die Supersport 600 mit dem Schweizer Gesamtführenden Roman Stamm. Lokalmatador Daniel Puffe (Schleiz) belegt mit seiner Yamaha YZF-R6 aktuell Rang 13.

Im Moto3-Tableau liegt Maximilian Kappler (GER) auf einer Honda FTR mit 155 Punkten auf dem Spitzenplatz. Der Pößnecker Chris Beinlich (Honda NSF 250 R) belegt mit 71 Punkten Platz 5.

Bei den Sidecars heißt das derzeit dominierende Duo André Kretzer / Jens Lehnertz (GER).

Der Finne Ville Valtonen ist aktuell Gesamtführender im Yamaha R6-Dunlop-Cup. Doch mit dem Schleizer Julian Puffe (Bruder von Supersport 600-Pilot Daniel) auf Platz drei des Gesamtklassements hat auch ein Lokalmatador gute Aussichten auf einen Podestplatz.

Im ADAC Junior Cup ist Arnaud Friedrich der Mann, den es zu schlagen gilt.

Anzeige

Rahmenprogramm

Nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke wird an allen Tagen jede Menge Action geboten: Am Freitag findet ab 17:30 Uhr das traditionelle Fußballturnier der Rennteams im Fahrerlager statt. Der Erlös wird für einen wohltätigen Zweck gespendet. Ab 21:00 Uhr stimmt die Band „Thor“ im Festzelt am Buchhübel auf das Rennwochenende ein. Am Samstagabend rockt dann ab 21:00 Uhr die Band „NOBODY“ das Festzelt bei der legendären Raceparty.

Bereits zuvor erfolgt um 19:30 Uhr die Vorstellung der Trainingsschnellsten im Festzelt im Fahrerlager. Weitere Unterhaltung ist durch den Rummel mit seinen Fahrgeschäften am Buchhübel von Freitag bis Sonntag zu erleben. Außerdem wird es am Freitag- und Samstagabend ab 21:00 Uhr Open Air Kino in der Seng auf dem Parkplatz der MSC-Gaststätte geben.

Auch in diesem Jahr ist wieder der Besuch des Fahrerlagers möglich. Außerdem gibt es Autogrammstunden und eine Stuntshow in der Mittagspause am Sonntag.

Jetzt Tickets sichern! Das Wochenendticket gibt es im Vorverkauf bereits für 28 Euro (Tageskasse: 32 Euro). Außerdem gibt es Tagestickets für Samstag (15 Euro) und Sonntag (29 Euro). Kinder bis einschließlich 10 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt. Bei allen Tickets ist die Benutzung der Naturtribünen, der Fahrerlagerzugang und die Parkplatzgebühr inklusive.

MSC "Schleizer Dreieck" e. V. im ADAC
Am Stadtweg 17
07907 Schleiz
Tel. 03663-402954
msc.schleizer.dreieck@t-online.de
www.msc-schleizer-dreieck.de

Anzeige

IDM-Videos 2013

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote