Suzuki GSX 250 R

Foto: Suzuki
Hersteller: Suzuki

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Die Vorstellung der Suzuki GSX 250 R war keine riesengroße Überraschung; erste Fotos kursierten schon vor den Herbstmessen im Netz. Nach der hierzulande eher glücklosen Inazuma 250 greift die Suzuki GSX 250 R in der kleinsten Hubraumklasse an. Optisch ist die schneidige 250er fraglos äußerst gelungen, technisch trägt der Einsteiger-Racer jedoch eine kleine Hypothek. Schließlich basiert er bei Rahmen und Motor auf eben jener nicht unbedingt taufrischen Inazuma. Deren 248 Kubik-Paralleltwin erhielt eine Euro 4-Frischzellenkur, muss aber weiterhin mit nur zwei Ventilen pro Zylinder auskommen. 25 PS und 181 Kilo fahrfertiges Gewicht bleiben auf dem Papier etwas hinter der Konkurrenz. Immerhin verspricht Suzuki für die GSX 250 R die klassenbesten Verbrauchswerte: Bis zu 480 Kilometer sollen mit einer Tankfüllung möglich sein. Außerdem soll das Handling der Suzuki GSX 250 R keinen (Wieder-)Einsteiger vor Probleme stellen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige