Suzuki GSX-S 750

Suzuki GSX-S 750.
Foto: Suzuki
Hersteller: Suzuki

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Die neue Suzuki GSX-S 750 kombiniert aggressive Optik mit einem umgänglichen Wesen, 8 PS mehr Spitzenleistung als die Vorgängerin GSR 750, natürlich Euro 4-Homologation, Erstbereifung Bridgestone S21, radial verschraubte Bremszangen, Traktionskontrolle – die Liste der Features ist jedenfalls ansehnlich. Bei der Optik hat man die sportliche, aber etwas eigenwillige Formensprache der 1000er-Schwester mit schärferen Linien gefälliger, westlicher gestaltet. Der Motor der Suzuki GSX-S 750 basiert auf dem sehr kurzhubigen Antrieb der 2005er-GSX-R 750. Dieser weist kaum geneigte Zylinder auf und ermöglicht somit einen vergleichsweise kurzen, handlingfördernden Radstand. "Easy Start" und "Low RPM Assist" machen Einsteigern das Leben leichter. Außer dem kompakten und gut informierenden Cockpit der GSX-S 1000 kommt an der Suzuki GSX-S 750 auch deren dreistufige Traktionskontrolle zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige