Suzuki V-Strom 250

Foto: Suzuki
Hersteller: Suzuki

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Suzuki bringt mit der V-Strom 250 eine weitere 250er auf Basis der Inazuma. Die gefiel seinerzeit eher mit ihrem guten Komfort und weichem Motorlauf als durch knackige Fahrleistungen, könnte insofern also eine durchaus brauchbare Basis für ein Mini-Adventurebike abgeben. Wie die großen V-Strom-Schwestern will die Suzuki V-Strom 250 im Alltag und auf größeren Ausflügen überzeugen. Damit dies gelingt, bringt die Suzuki V-Strom 250 ab Werk Halterungen für Koffer und Topcase mit, einen Windschild und eine enorme Tankreichweite (bis zu 500 Kilometer). Selbstverständlich für ein 2017er-Modell ist ABS serienmäßig. Wie sich die Suzuki V-Strom 250 im Konkurrenzfeld schlägt, werden wir in der nächsten Saison erfahren. Zwar fehlen Suzukis Klein-Allrounder etliche PS zu einigen der Mitbewerber. Der Vergleich dürfte aber interessant werden, sollte die Suzuki V-Strom 250 über die gleichen umgänglichen Fahreigenschaften wie die V-Strom 650 verfügen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige