Suzuki V-Strom 650

Foto: Suzuki
Hersteller: Suzuki

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Die Suzuki V-Strom 650 legt zum Modelljahr 2017 leicht an Leistung zu: 52 kW (71 PS) bei 8800/min sind angegeben. Auch sie profitiert von der verstellbaren Scheibe, der Traktionskontrolle und dem Low RPM Assist der V-Strom 1000; die erlaubte Zuladung beträgt 200 kg.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (C7)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,2
Leistung 51,0 kW ( 69,4 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1560 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 415 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Preis
Neupreis 7890 Euro
Anzeige

2015

Die Suzuki V-Strom 650 legt zum Modelljahr 2017 leicht an Leistung zu: 52 kW (71 PS) bei 8800/min sind angegeben. Auch sie profitiert von der verstellbaren Scheibe, der Traktionskontrolle und dem Low RPM Assist der V-Strom 1000; die erlaubte Zuladung beträgt 200 kg.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (C7)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,2
Leistung 51,0 kW ( 69,4 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1560 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 415 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Preis
Neupreis 6990 Euro

2014

Die Suzuki V-Strom 650 wurde 2012 modellgepflegt, nun bekommt sie eine große Schwester. Man wird sehen, ob das ihrer Beliebtheit schadet, die Spitze in den Verkaufscharts musste sie schon an die GSR 750 abgeben. Durch gegenüber dem Vormodell geänderte Steuerzeiten und mehr Schwungmasse ergibt sich bei der Suzuki V-Strom 650 der Eindruck von mehr Hubraum, sattem Schlag und energischem Antritt. Das ABS regelt souverän, Dosierung und Wirkung der Bremsanlage überzeugen. Ein kühlwasserumspülter Ölfilter trägt zur thermischen Gesundheit bei. Der 20-Liter-Tank bietet eine Reichweite von an die 500 Kilometern. Zubehör gibt es für die zum Reisen prädestinierte Suzuki so reichlich wie bei BMW oder Triumph. Große Gefühle weckt die Suzuki V-Strom 650 aber nach wie vor nicht, sie überzeugt mit Effizienz. Ein treuer Kumpel, der alles kann, wenig fordert und noch immer das Alpen-Masters gewinnen könnte, wenn die anderen nicht so gnadenlos zugelegt hätten. In ihrem Preissegment gibt sie den Ton an.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (C7)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,2
Leistung 51,0 kW ( 69,4 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1560 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 415 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Preis
Neupreis 8390 Euro

2013

Suzukis V-Strom, seit Jahren vorne dran bei Verkaufserfolg und Testergebnissen, hat ihre optische wie technische Modellpflege gut getan. Die technischen Daten sind weitgehend geblieben, geänderte Steuerzeiten und mehr Schwungmasse ergeben aber den Eindruck von mehr Hubraum, sattem Schlag und energischem Antritt. Das ABS regelt souverän, Dosierung und Wirkung der Bremsanlage überzeugen. Statt des empfindlichen Ölkühlers trägt ein kühlwasserumspülter Ölfilter zur thermischen Gesundheit bei. Der 20-Liter-Tank bietet eine Reichweite von an die 500 Kilometern. Zubehör gibt es für die zum Reisen prädestinierte Suzuki so reichlich wie bei BMW oder Triumph. Große Gefühle weckt die V-Strom 650 aber nach wie vor nicht, sie überzeugt mit Effizienz. Ein treuer Kumpel, der alles kann, wenig fordert und nach immer das Alpen-Masters gewinnen könnte, wenn die anderen nicht so gnadenlos zugelegt hätten. In ihrem Preissegment gibt sie den Ton an.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (C7)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,2
Leistung 51,0 kW ( 69,4 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1560 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 415 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Preis
Neupreis 8390 Euro

2012

Suzukis V-Strom, seit Jahren vorne dran bei Verkaufserfolg und Testergebnissen, bekam eine optische wie technische Modellpflege verpasst. Zwar hat sich bei den technischen Daten wenig sichtbares getan, geänderte Steuerzeiten und mehr Schwungmasse ergeben aber den Eindruck von mehr Hubraum, satterem Schlag und energischerem Antritt. Das neue ABS regelt deutlich souveräner, Dosierung und Wirkung der Bremsanlage überzeugen. Statt des empfindlichen Ölkühlers trägt nun ein kühlwasserumspülter Ölfilter zur thermischen Gesundheit bei. Und trotz zwei Litern weniger Tankvolumen - nun 20 Liter - beträgt die Reichweite imer noch an die 500 Kilometer.
Zubehör gibt es für die zum Reisen prädestinierte Suzuki so reichlich wie bei BMW oder Triumph. Und die Optik? Dürften die Meisten als gefälliger empfinden, aber das ist bekanntlich Geschmackssache.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (C7)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,2
Leistung 51,0 kW ( 69,4 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1560 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 415 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Preis
Neupreis 8390 Euro

2011

Suzukis V-Strom bietet sich seit Jahren als echte Alternative zu Großenduros an, weil sie Komfort und Geräumigkeit mit ihnen teilt, aber handlicher ist. Ein agiler, sicher antretender und angenehm kurz übersetzter 650er-V2 reicht locker, um dranzubleiben. Hinter der wirksamen Verkleidung mit höhenverstellbarer Scheibe sind 150 km/h Dauertempo drin, dank riesigem Tank sogar ziemlich lange. Und obwohl kein Leichtgewicht, hat die Suzi den Dickschiffen auf der Landstraße immer eine spürbare Leichtigkeit voraus. Gutmütig und zielgenau wuselt sie um Kurven aller Art, zweimal schon konnte sie beim Alpen-Masters, dem Extrem-Test von MOTORRAD, den Sieg einfahren; immer ist sie bestens platziert. Daran haben auch gute und gut zu dosierende Bremsen ihren Anteil, die serienmäßig mit ABS bestückt sind. Der wohlig integrierte Fahrersitz taugt nicht für Supermoto-Attacken, aber für ewig langes, entspanntes Fahren. Der Sozius sitzt ebenfalls prima.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 8090 Euro

2009

Viel Motorrad fürs Geld - diese Suzuki-Erfolgsdevise setzt derzeit keine besser um als die V-Strom. Die bietet sich nämlich seit Jahren als echte Alternative zu sündteuren Großenduros an, weil sie Komfort und Geräumigkeit mit ihnen teilt, ohne je ins Schwerfällige zu kippen. Ein agiler, sicher antretender 650er-V2 reicht locker, um dran zu bleiben, dank guter Verkleidung sind 150 km/h Dauertempo immer drin, dank riesigem Tank sogar ziemlich lange. Und obwohl kein Leichtgewicht, hat die Suzi den Dickschiffen auf der Landstraße immer eine spürbare Leichtigkeit voraus. Durchaus handlich, vor allem gutmütig und zielgenau wuselt sie um Kurven aller Art, zweimal schon konnte sie beim Alpen-Masters, dem Extrem-Test von MOTORRAD, den Sieg holen, immer ist sie bestens platziert. Daran haben auch gute und gut zu dosierende Bremsen ihren Anteil, serienmäßig mit ABS bestückt. Der wohlig integrierte Fahrersitz taugt nicht für Supermoto-Attacken, aber für ewig langes, entspanntes Fahren. Der Sozius sitzt ebenfalls prima, fürs Gepäck hält Suzuki im Zubehör gute, aber weit ausladende Koffer bereit.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 7390 Euro

2008

Viel Motorrad fürs Geld – diese Suzuki-Erfolgsdevise setzt derzeit keine konsequenter um als die V-Strom. Die bietet sich nämlich seit Jahren als echte Alternative zu Großenduros an, weil sie Komfort und Geräumigkeit mit ihnen teilt, ohne je ins Schwerfällige zu kippen. Ein agiler, sicher antretender und angenehm kurz übersetzter 650er-V2 reicht locker, um dranzubleiben. Hinter der wirksamen Verkleidung mit höhenverstellbarer Scheibe sind 150 km/h Dauertempo immer drin, dank riesigem Tank sogar ziemlich lange. Und obwohl kein Leichtgewicht, hat die Suzi den Dickschiffen auf der Landstraße immer eine spürbare Leichtigkeit voraus. Durchaus handlich, vor allem gutmütig und zielgenau wuselt sie um Kurven aller Art, zweimal schon konnte sie beim Alpen-Masters, dem Extrem-Test von MOTORRAD, den Sieg einfahren; immer ist sie bestens platziert. Daran haben auch gute und gut zu dosierende Bremsen ihren Anteil, die serienmäßig mit ABS bestückt sind. Der wohlig integrierte Fahrersitz taugt nicht für Supermoto-Attacken, aber für ewig langes, entspanntes Fahren. Der Sozius sitzt ebenfalls prima, fürs Gepäck hält Suzuki im Zubehör gute, wenngleich weit ausladende Koffer bereit.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 7390 Euro

2008

Wenn MOTORRAD beim Alpen-Masters das beste Steigeisen sucht, schlägt die große Stunde der V-Strom 650. Zweimal hat sie diese Pässe-Hatz gewonnen, musste sich 2007 nur der viel teureren BMW R 1200 R geschlagen geben. Obwohl ihr Motor durch die Euro-3-Anpassung spürbar Temperament verloren hat, begeistert er immer noch mit seinem kräftigen Antritt, seiner Kraft zwischen 4000 und knapp 7000 Touren sowie seinen hervorragenden Manieren, die einen maßvollen Verbrauch einschließen. Daraus resultiert in Verbindung mit einem 22-Liter-Tank wiederum eine phänomenale Reichweite, und die wirklich auszunutzen helfen zwei prima Sitzplätze auf der geräumigen Bank plus guter Windschutz hinter der wuchtigen Verkleidung mit ihrer höhenverstellbaren Scheibe und schließlich tolles Licht. Das komfortabel abgestimmte, ebenso handliche wie stabile Fahrwerk lässt sich auf hohe Beladung ruck, zuck anpassen, exakt 200 Kilogramm darf die SV schleppen. Und verliert auch dann nicht jede sportliche Ambition. Die Bremsen mit gutem Serien-ABS könnten etwas besser dosierbar sein.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 7390 Euro

2007

Höchst lobenswert, dass Suzuki dieses beinahe perfekte Motorrad weiter perfektioniert. Euro 3 musste sein, weshalb den sensationellen V2 nun pro Zylinder zwei Kerzen befeuern, angesteuert von einem veränderten Motormanagement. Beim Fahrwerk fallen die geänderten Bremsscheiben auf, außerdem wuchs die Schwinge etwas in die Länge. Das Wohlbefinden des sowieso schon bestens untergebrachten Fahrers sollen neue Lenkerschalter erhöhen. Und das Wichtigste: Ein ABS macht die kleine V-Strom – auf Reisen, im Alltag, vor allem auch im engen Kurvenrevier bestens bewährt – noch begehrenswerter. Wer sich eine schwerere Reiseenduro kauft, ist selber schuld.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 7390 Euro

2006

Klar, mit diesem Motor kann kein Motorrad schlecht werden. Aber die kleine V-Strom ist schlicht ein Überflieger, und das liegt nicht am Drehmoment-optimierten, aus der SV 650 stammenden V2 allein. Auch ein tolles, belastbares Fahrwerk inklusive guter Bremsen genügt dafür noch nicht. Nein, da braucht’s ein gut abgestimmtes Gesamtpaket, das vom Windschutz über die Unterbringung von Personal nebst Gepäck, gutem Licht oder geringen Wartungskosten bis hin zur Umweltfreundlichkeit reicht. Einfach überall punktet diese wirklich preiswerte 650er, weshalb sie in der 1000-Punkte-Wertung von MOTORRAD etliche viel teurere Reiseenduros abzockt. Klasse.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2005

Manchmal lohnt ja Warten, bester Beweis ist die kleine V-Strom: Der 650er-V2 aus der SV musste sich etwas Höchstleistung nehmen lassen, um in der Drehzahlmitte noch zuzulegen, dann verschwand er in einem stabilen Alu-Brückenrahmen. Ein gelungenes Bodywork mit gehobener Ausstattung und prima Federelemente dazu – schon entstand die derzeit beste Reiseenduro der Mittelklasse. Agil und verlässlich schnurrt der laufruhige Motor zwischen 2000 und 9000 Touren, treibt die Suzi bei Bedarf bis auf 180 km/h. Eine höhenverstellbare Verkleidungsscheibe erleichtert hohe Dauertempi, bequeme Sitze, moderater Verbrauch und großer Tank erlauben lange Etappen.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

Der deutsche Importeur hat sie schon lange gefordert. Eine Enduro-artige Reisemaschine der Mittelklasse, die er punktgenau gegen Hondas Transalp platzieren kann. Oder gegen all die Dickschiffe mit Namen Reiseenduro, die nicht zuletzt den Geldbeutel arg strapazieren. Jetzt hat er eine, und sein Preis ist heiß, verspricht die kleine V-Strom doch allerhöchste Tourenfreuden. Sie greift zurück auf einen der schönsten Motoren, den die Mittelkasse je sah, entliehen aus dem überaus erfolgreichen Allrounder SV 650. Dort im letzten Jahr auf eine gut abgestimmte Einspritzung mit doppelten Drosselklappen umgerüstet, leistet er muntere 72 PS, musste sich aber im Hinblick auf ein noch breiteres Einsatzspektrum einer kleinen Kur unterziehen. Zahmere Steuerzeiten der Ventile, natürlich eine geänderte Airbox sowie eine etwas größere Schwungmasse sollen ihn noch weicher und im unteren Drehzahlbereich geschmeidiger machen. Endergebnis 67 PS und 60 Newtonmeter.

Rahmen und Kastenschwinge aus Leichtmetall erinnern stark an die große V-Strom, kann ja nicht schaden, bei derart hohen Handling- und Stabilätsqualitäten. Dass auch die gesamte Statur sehr verwandt erscheint, hat manchen zunächst befremdet. So viel Motorrad für einen 650er! Aber Freunde, wer angenehm reisen will, der braucht eben Platz. Hinter einer recht hohen Verkleidung mit dreifach verstellbarer Windschutzscheibe schließt sich ein 22 Liter fassender Tank an. Dahinter eine geräumige und gut gepolsterte Sitzbank, und dann muss natürlich noch ein stabiler Gepäckträger her. Die Federungskomponenten versprechen ebenfalls großes Tourentalent, lässt sich die Gabel doch in der Federbasis, das Federbein gar hydraulisch in der Federbasis und per Schraubendreher in der Zugstufe einstellen. Fehlt ganz zum Schluss nur noch die Meldung, dass der V-Strom ein komplett ausstaffiertes Cockpit auf den Weg gegeben wurde.

Technische Daten Suzuki V-Strom 650 (WVB1)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 81,0 / 62,6 mm
Hubraum 645 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 150 mm / 150 mm
Reifen 110/80 19 , 150/70 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 420 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige