Alles über Suzuki

Hauptsitz der Firma: Hamamatsu/Japan
Gründungsjahr: 1909, seit 1952 Motorradbau
Neuzulassungen in Deutschland (Januar bis Oktober 2014): 6588
Händler in Deutschland: 289

Die Zulassungsstatistik legt die Zahlen offen. Mit der Suzuki GSR 750 steht das erste Suzuki-Modell nach einem langen Motorradsommer nur auf dem 16. Platz der Zulassungen in Deutschland, intern gefolgt von der Suzuki V-Strom 1000 und dem Dauerbrenner Suzuki 650 Gladius.

Die überarbeitete Suzuki GSX-R 1000 und die neue Suzuki GSX-S 1000 sollen es nun richten. Letztere ist überfällig, um bei den Power Nakeds mitzumischen, und kommt in zwei Varianten: ganz nackt und mit Tourensport-Verkleidung.

Beim Motor besinnt man sich auf alte Werte und greift auf den Antrieb der Suzuki GSX-R 1000 von 2007 zurück. Dieser drehmomentstarke, weil nicht ganz so kurzhubige Sportmotor hat immer noch viele überzeugte Fans.

Bei der 2015 auch in MotoGP-Lackierung erhältlichen Suzuki GSX-R 1000 sind die Highlights eher als kleines Facelift erkennbar, zumindest ein ABS hält Einzug.

Der V-Strom 650 stellt Suzuki eine XT-Version an die Seite, an Motor und Fahrwerk gibt es aber keine Veränderungen, genauso wenig wie bei der optisch zart überarbeiteten Suzuki Bandit 1250 S.

Mit der Ina­zuma 250 hat auch Suzuki bewiesen, dass kleinere Modelle nennenswerte Erfolge verzeichnen können und stellt konsequenterweise der nackten eine verkleidete F-Variante zur Seite.

Gebrauchtes Motorrad finden

Aktuelle Suzuki-Modelle
 
Tests und News zu Suzuki
 
Alle Suzuki-Modelle
 
Motorrad finden