2. Moto X Amateur Masters am 23. und 24. August in Berlin Gar nicht amateurhaft

Foto: mx-photos
Um den besten Amateur-Motocrossfahrer Deutschlands zu ermitteln, treten am 23. und 24. August die besten Fahrer in Berlin auf der Strecke des MCC Schwenkenhorst gegeneinander an. Die Idee, welche hinter diesem Event steht, ist, dass es unzählige Motocrossserien in Deutschland gibt, aber eine Vergleichbarkeit kaum gegeben ist. Um einen Vergleich der Serien zu ermöglichen treten beim Moto X Amateur Masters alle Fahrer, die sich im Vorfeld qualifiziert haben, in Hubraumklassen unterteilt gegeneinander an. Gestartet wird dabei in den Klassen Jugend, Zweitakt, MX2 und MX1. Abschließend wird in einem Superfinale, in dem die besten Fahrer der MX1 und MX2 Klasse gegeneinander antreten, der absolut schnellste Fahrer ermittelt. Neben der eigentlichen Siegtrophäe wird noch der "Melahn Holeshot Award" für den schnellsten Starter vergeben. Das Rahmenprogramm wird eine Freestyle-Moto-Cross-Show und eine Party mit Livemusik bilden.
Mehr Infos unter www.motoxamateurmasters.de.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel