Auftakt für den Triumph T-Cup Racing mit der Street Triple

Foto: Triumph
Bei Triumph ist man zufrieden mit dem ersten Rennen der neuen Einsteiger-Serie, bei der mit einer Street Triple gefahren wird:

Das war ein Auftakt nach Maß: Zur ersten Rennveranstaltung des neuen TRIUMPH Street Triple Cup kamen 26 ambitionierte Dauerstarter und zwei durchaus prominente Gaststarter in die Motorsport Arena nach Oschersleben. Für optimale Bedingungen hatte ohnehin Veranstalter Dietmar Franzen von Sport Evolution mit seinem Team gesorgt, indem er ein komplettes Rennpaket vom Motorrad über Reifen, Ausrüstung und Bekleidung inklusive sämtlicher Nenngelder zum extrem günstigen Preis von 10499 Euro geschnürt hatte.

Bei so viel perfekter Vorbereitung wollte das Wetter der Magdeburger Börde den Organisatoren keinen Strich durch die Rechnung machen und zeigte sich bei den beiden ersten Cup-Läufen von seiner besten Seite. Das Starterfeld dieser bezahlbaren Hobbyracer-Serie ist komplett gemischt, vom erfahrenen Rennfuchs bis zum absoluten Rennstrecken-Rookie reicht die Bandbreite.
Anzeige
Foto: Triumph
Trotzdem – oder gerade deswegen? – kamen in Oschersleben alle auf ihre Kosten: Die Novizen feilten beständig an ihren Rundenzeiten und bekamen wertvolle Tipps von den alten Hasen, die erfahrenen Racer ließen’s richtig fliegen und hatten ihren Spaß dabei. Das lag zuvorderst an der famosen TRIUMPH Street Triple. Das Naked Bike mit dem tollen TRIUMPH-Triplemotor leistet zwar „nur” 106 PS Maximalleistung, doch die T-Cup-Recken brannten damit fantastische Rundenzeiten in den Börde-Asphalt: Der doppelte Laufsieger Christoph Helmich verewigte sich mit 1:36,09. Dahinter kamen im ersten Lauf Frank Spenner und Hajo Ammermann aufs Treppchen, im zweiten Rennen wurde Ammermann Zweiter und Rainer Kißner Dritter. Wer sich selbst über das aktuelle Renngeschehen auf dem Laufenden halten und dazu noch echte Live-Kommentare von Insidern wie dem PS-Gastautor Hajo Ammermann goutieren möchte, findet auf der Internetpräsenz www.t-cup.eu das nötige Basismaterial.
Anzeige
Die nächste Auflage des T-Cup findet im Rahmen der "Rock the Race"-Veranstaltung vom 6. bis 8. Juni in Oschersleben statt. Bei diesem ungewöhnlichen Event lockt neben der faszinierenden Kurvenaction der TRIUMPH Street Triple-Akrobaten ein tolles musikalisches Rahmenprogramm von Revolverheld über Die Fantastischen Vier bis zu Herbert Grönemeyer. Nähere infos dazu unter www.rock-the-race.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote