Auftakt zur Int. Deutschen Meisterschaft Geschlossene Gesellschaft

Foto: Veranstalter
Es ist nur ein Gerücht, dass man in der Supermoto-Szene gerne unter sich bleibt. Trotzdem: Gewonnen wird dort meist nur im engsten Kreis, im Grunde genommen siegen nur die KTM-Werkspiloten Bernd Hiemer und Jürgen Künzel. Und genauso ließ sich auch der erste Lauf zur Internationalen Deutschen Supermoto-Meisterschaft in Stendal, auf halbem Weg zwischen Berlin und Hannover gelegen, an.

Drei von vier Laufsiegen sahnte der Deutsche Rekordmeister und amtierende US-Champion Jürgen Künzel ab. Nur eine abgesprungene Kette an der 450er-Werks-KTM, die den Profi auf Platz neun zurückwarf, brachte ihn um den totalen Triumph. Den einzigen weiteren Laufsieg holte sich beim zweiten 450er-Lauf Kollege Hiemer.

Dessen Sturz in Lauf eins dennoch das Licht auf die Geschehnisse abseits des orange-farbenen Duos lenkte. Denn Bernd Hiemer räumte nach einem vehementen Angriff dabei ausgerechnet seinen in Führung liegenden Bruder Daniel ab. Der hätte sich nach Platz drei im Training seinen Renn-Einstand auf der Aprilia-V2 sicher besser vorgestellt, zumal Platz 15 im zweiten Lauf die ohnehin gedrückte Stimmung im Aprilia-Team auch nicht aufhellen konnte. Denn der Aprilia-Starpilot, der Franzose Fabrice Lecoanet, war aus fadenscheinigen Gründen erst gar nicht in Stendal erschienen.

Dafür freuten sich andere: Der junge Privatfahrer Dominik Schreyer über den ersten Podestplatz seiner DM-Karriere und vor allem Dirk Spaniol. Der Chef des Suzuki-Teams zeigte, dass der Doppeljob als Teambesitzer und Fahrer durchaus nicht den Erfolg aussperrt. Der Saarländer donnerte – ebenfalls zum ersten Mal in seiner Karriere – mit Platz zwei und vier an die Spitze der 450er-DM.

Gesamtstand der Int. Deutschen Supermoto Meisterschaft


(Platzierungen in den beiden Rennläufen in Klammern)

Prestige 450
1. Dirk Spaniol Suzuki (2/4) 40
2. Jürgen Künzel KTM (1/9) 37
3. Michael Herrmann KTM (6/2) 37
4. Dominik Schreyer KTM (3/6) 35
5. Dani Müller (CH) Yamaha (4/5) 34

Prestige Open
1. Jürgen Künzel KTM (1/1) 50
2. Bernd Hiemer KTM (2/2) 44
3. Jens Hainbach KTM (4/3) 38
4. Markus Volz KTM (3/7) 34
5. Petr Vorlicek (CZ) Suzuki (5/5) 32

Mehr auf www.supermoto-dm.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel