Deutsche Freestyle-Motocross-Meisterschaft FMX-Sieg für Fabian Bauersachs

Foto: ifmxf.com
Bericht vom ersten Sprungwettbewerb um die deutsche Meisterschaft im Freestyle Motocross (FMX):

"Fabian Bauersachs hat am vergangenen Wochenende mit einem überzeugenden Run den ersten Wettbewerb der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft gewonnen. Der Auftakt zur Serie des DMSB fand im Rahmen der Supermoto DM in Magdeburg statt. Mit seinem soliden Programm um Backflips, Seatgrabs und einem Tsunami Indian Air erhielt der Rödentaler 205 Punkte von der Jury und hatte damit ein gutes Polster auf den Zweitplazierten Stefan Bengs aus Bestensee mit 173 Punkten. Dritter wurde der Sieger der Deutschen FMX Meisterschaft 2007 Hannes Ackermann aus Thüringen.

Als Überraschung des ersten Laufes dürfte Robert Naumann zu nennen sein. Mit neuem Bike und viel Training zeigte er Seatgrabs, Supermans und auch einen No-Foot Backflip, bei dem er aber stürzte und somit nur auf Platz 6 kam.
Anzeige
2008 findet die Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaftsserie bereits zum zweiten Mal statt. Die IFMXF, die diese Serie gemeinsam mit dem DMSB organisiert, hat damit eine Plattform geschaffen, auf der sich die deutschen Nachwuchsfahrer im FMX-Sport mit den Profis messen und sich so für die internationalen Wettbewerbe empfehlen können. Dieses Jahr wird die Deutsche FMX Meisterschaft insgesamt sechs Wettbewerbe umfassen, bei denen die FMX-Fahrer Punkte sammeln. Nach dem ersten Lauf führt der Rödentaler Fabian Bauersachs die Rangliste mit 10 Punkten vor Stefan Bengs (9 Punkte) an.

Weiter geht es am 14. Juni mit dem zweiten Lauf in Niederdorla. Zum dritten Wettbewerb treten die Fahrer am 02. August auf der Super Moto im ADAC Zentrum Lübeck an. Weitere FMX DM-Punkte werden am 16. August in Scheeßel und 23. August in Berlin vergeben. Der sechste und finale Wettbewerb steigt am 4. Oktober im Rahmen der Supermoto DM in St. Wedel."

Weitere Informationen: www.ifmxf.com.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel