Die fantastischen Vier (Archivversion) Die fantastischen Vier

Das Dauer-Duell Ten-Kate-Honda gegen Yamaha Deutschland in der Supersport-Weltmeisterschaft geht ganz offensichtlich in der Saison 2007 weiter,
wenngleich mit neuen Farben und unter neuen Namen. So tritt Ten-Kate-Honda wie in der Superbike-WM in Weiß/Grün an, den Farben des neuen Hauptsponsors Hannspree, eines koreanischen TV-Geräte-Herstellers. Und Yamaha Deutschland heißt aufgrund organisatorischer Umstrukturierungen gar nicht mehr Yamaha Deutschland, sondern »Yamaha World SSP Racing«,
operiert allerdings weiterhin aus der bisherigen Basis beim deutschen Importeur in Neuß.
Ansonsten bleibt alles beim Alten. Das Supersport-
Rennquartett mit Weltmeister Séb Charpentier und
Kenan Sofuoglu auf Honda sowie Vizeweltmeister
Kevin Curtain und Broc Parkes auf Yamaha fährt grundsätzlich in einer eigenen Liga, in die der Rest des
WM-Feldes nur in Einzelfällen aufsteigen kann.
Auch das erste WM-Rennen in Qatar machten sie unter sich aus, wobei mit Broc Parkes einer der Yamaha-
Helden wegen eines Reifendefekts schon frühzeitig aufgeben musste. In der vorletzten der 18 Rennrunden
ging dann der französische Titelverteidiger Séb Charpentier im Infight mit seinem Ten-Kate-Team-Kollegen
Kenan Sofuoglu zu Boden, nachdem er sich gerade in
die standesgemäße Führungsposition gezwängt hatte. Damit war der Weg zum ersten Saisonsieg frei für den Türken Sofuoglu vor dem mittlerweile 41-jährigen
Kevin Curtain auf seiner Yamaha.
Und der Ausfall gleich zweier der fantastischen Vier
bot Katsuaki Fujiwara auf seiner Althea-Honda die Chance auf einen Podestplatz, welche der Japaner energisch
ergriff. Schließlich besteht die Gefahr, dass solche
Möglichkeiten auch 2007 rar bleiben.
Der Dritte der deutschen Supersport-Meisterschaft
von 2006, Jesco Günther, fuhr im italienischen CRS-
Honda-Team bei seinem ersten Superbike-WM-Rennen vom 30. Startplatz auf den 22. Rang ins Ziel, immerhin vor Langstrecken-WM-Star David Checa auf Yamaha.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel