Foto-Show: GP in Donington Rossi knallhart

Foto: 2snap
Valentino Rossi ist und bleibt das Maß der Dinge in der Straßen-WM. Während mehrere Gegner in Barcelona stürzten und verletzungsbedingt eine Woche später in Assen ausfielen oder zumindest nicht in den Kampf um die Spitze eingreifen konnten, schaffte es Rossi einen wilden Highsider im freien Training in Assen, der ihm Verletzungen im rechten Hand- und linken Fußgelenk beschert, so wegzustecken, dass er in Assen eine achten Platz zur Schadensbegrenzung einfahren kann. Die eigentliche Sensation gibt es dann eine Woche später in Donington zu bestaunen: Vom zwölften Startplatz aus ins Rennen gegangen, liefert der Yamaha-Star trotz Handicap ein fulminantes Rennen ab. Das Rennen Schritt für Schritt und viel Interessanten rund ums Rennen gibt's jetzt in der Foto-Show auf MOTORRADonline:

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote