Foto-Show: MotoGP in Malaysia Italiener haben mehr Spaß

Foto: 2snap
Das gilt zumindest für Valentino Rossi und Loris Capirossi. "Dottore" Rossi sicherte sich nach einem harten Duell mit seinem Landsmann den Sieg beim Großen Preis von Malaysia und liegt jetzt 26 Punkte hinter dem WM-Führenden Nicky Hayden. Beide zeigten sich nach dem Rennen stolz, bei diesem Kampf dabei gewesen zu sein. Rossi ging sogar so weit zu behaupten, dass er für so ein Rennen bezahlen würde und auch mit dem zweiten Platz glücklich gewesen wäre. Capirossi gab die Komplimente postwendend an Rossi zurück.

Foto-Show: MotoGP in Malaysia

Und sonst? Dritter in Malaysia wurde Daniel Pedrosa, damit hat der Spanier noch Chancen auf den Titel. Er erwischte trotz Verletzungen, die er sich am Freitag bei einem Sturz zugezogen hatte, den besten Start und fuhr ein klasse Rennen. Der Vorsprung des WM-Führenden und Team-Kollegen Nicky Hayden, der auf dem vierten Platz landete, ist auf 22 Punkte geschrumpft.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote