37 Bilder

GP auf Phillip Island/Australien Wet-Rat-Race

Foto: 2snap
Der Große Preis in Australien auf Phillip Island hatte einiges aus dem Rennrepertoire zu bieten. In der 125er-Klasse wurde die Frage nach dem Weltmeister bereits geklärt. Nach einer Kollision von Alvaro Bautista mit Lukas Pesek und Mattia Pasini wurde das Rennen abgebrochen und neu gestartet. Beim zweiten Anlauf konnte Bautista den Sieg und damit auch vorzeitig den Titel für sich und Aprilia holen.

Foto-Show: MotoGP in Australien

In der Viertelliterklasse lieferte sich der Tabellenerste, Jorge Lorenzo, nach einem schlechten Start doch noch einen Zweikampf mit Alex de Angelis um den ersten Platz und gewann knapp. Durch den Sieg hat Lorenzo seinen Vorsprung auf Andrea Dovizioso auf 24 Punkte ausgebaut.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel