Grand Prix Tschechien (Archivversion)

Harald Bartol, Konstrukteur der 125er-KTM, feuerte Weltmeister Arnaud Vincent, der nach den anfänglichen Misserfolgen der neuen Maschine nur noch als beleidigte Leberwurst und wütender Napoleon aufgetreten war. Als Ersatz wurde der Finne Mika Kallio präsentiert, der wegen technischen Chaos und ausstehender Zahlungen bei seinem Honda-Team gekündigt hatte. In Brünn holte der 20-Jährige nach etlichen Favoritenstürzen den vierten Platz, das bislang beste Resultat für KTM.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote