IDM 2004 (Archivversion) Neue Männer braucht das Land

Neue Namen sollen die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) in der kommenden Saison beleben. In der Superbike-Topklasse können sich die Fans auf das Werks-Engagement einer legendären Marke freuen:
MV Agusta greift in der IDM 2004 mit dem ehemaligen Supersport-Weltmeister Jörg Teuchert an. Auch das österreichische
KTM-Werk hat die IDM entdeckt und ein Junior-Team für die Zweirad-Bundesliga aufgestellt. In der 125er-Klasse werden die talentierten Youngster Stefan Bradl und Michael Ranseder mit den orangefarbenen Flitzern auf Punktejagd gehen. Völlig neu in der Szene ist der Mann, der künftig die Geschicke der IDM lenken soll: Serienmanager Hendrik Többe. Zum ersten Aufeinandertreffen der Protagonisten der vier IDM-Klassen
125 cm3, Supersport, Superbike und Gespanne wird es am 3./4. April beim Frühjahrstraining auf dem Eurospeedway
Lausitz kommen. Detaillierte Infos und Hintergründe zur neuen Saison, die am 8./9. Mai am Sachsenring beginnt, finden
Sie im großen IDM-Spezial, das der MOTORRAD-Ausgabe 10 beiliegt. Ab dem 23. April gibt’s das Heft am Kiosk.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel