Isle of Man – Seitenwagenrennen Klaffenböck darf starten

Foto: 1000ps.de
Das berühmt-berüchtigte Motorrad-Rennen auf der Isle of Man (24. Mai bis 6. Juli) wirft seinen Schatten voraus. Österreichs Seitenwagen-Stars Klaus Klaffenböck und Christian Parzer haben jetzt eine wichtige Hürde für ihren Start genommen. Obwohl das Chassis ihres Honda-Gespanns nicht dem Reglement entspricht – gerade mal 4,59 Zentimeter fehlen der Beifahrerplattform an Länge – hat die Motorrad-Kommission der ACU (englischer Motorsport-Dachverband), eine Kulanzregelung gefunden: Es reicht, wenn eine der beiden Abmessungen stimmt, und die Breite reicht!

Gut für den eigenen Start und gut, da so eine größere Umbauaktion – man hätte ein Verlängerungsteil anschweißen müssen – auf der Insel jetzt doch nicht stattfindet: Schließlich hätten die anderen zwölf LCR-Piloten die gleiche Modifikation angefordert. Und da wäre die Zeit sicher knapp geworden.

100 Jahre TT auf der Isle of Man

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel