Langstrecken-WM RMT21-Honda-Team auf Rang drei der offiziellen Grading-Liste

Foto: RMT-Racing
Immerhin auf Rang drei der offiziellen Grading-Liste des Weltmotorsportverbands FIM für die Langstrecken-WM wird das deutsche RMT21-Honda-Team mit Teamchef und Fahrer Thomas Roth sowie Matti Seidel geführt. Damit gehört das engagierte Privatteam aus Hessen durchaus zum Kreis der Favoriten für die WM, die am 18. April mit den 24 Stunden in Le Mans beginnt. Angeführt wird die Liste vom Yamaha Austria Racing Team. Die Truppe um Boss Mandy Kainz rückte an die Spitze der Liste, nachdem die offizielle Suzuki-Truppe Endurance Racing zumindest derzeit nicht als permanentes Team der Langstrecken-WM geführt wird und sich wohl auf die beiden französischen 24-Stunden-Klassiker in Le Mans und Magny Cours beschränken wird.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote