MotoGP - Gibernau angeblich fix für 2009 Die fünfte Ducati soll kommen

Foto: Ducati
Die Medien in Spanien vermelden, dass Sete Gibernau im kommenden Jahr definitiv mit einer fünften Ducati in der MotoGP unterwegs sein wird. War es zunächst nur ein Gerücht, so melden die Medien in Spanien mittlerweile, dass es Tatsache ist, dass Sete Gibernau im kommenden Jahr auf einer fünften Ducati in der MotoGP mitmischen wird. Die iberischen Kollegen wollen diese Information von GIbernau selbst bekommen haben. Das Team des Spaniers soll von Motorrad-Legende Angel Nieto geleitet werden und wie bereits vermutet, wird das spanische Bau-Unternehmen Onde 2000 die finanzielle Basis legen. Einzige Einschränkung ist bislang, dass lediglich die Formalitäten für alles erledigt sind und es noch keine Unterschrift unter einem Vertrag gibt. Darf man den spanischen Medien aber glauben, soll das nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bereits in Indianapolis wird mit einer offiziellen Bekanntgabe gerechnet.

Die MotoGP-Saison 2008 im Überblick: alle Foto-Shows

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel