Night of the Jumps Freestyle-Motocross in Mannheim

Foto: IFMXF.com
Am Wochenende zauberten die Cracks der FIM-Freestyle-MX-World-Championschip bei der Night of the Jumps in Mannheim. Der Franzose Remi Bizouard konnte diesen Wettbewerb für sich entscheiden und baut damit seine Führung in der Weltmeisterschaft aus. Den zweiten Platz errang der US-Amerikaner Brody Wilson vor dem Spanier Jose Miralles. Der Spanier schaffte mit seinem dritten Platz den Sprung auf den zweiten Rang in der Gesamtwertung, dicht gefolgt von Wilson, der nur zwei Punkte Rückstand hat.

Der Sieger von Basel, der Tscheche Libor Podmol, musste nach einem Crash im Finale seinen Run vorzeitig beenden. Bei einem Nac-Underflip hatte er zu viel Schräglage und fuhr beim Ausfahren gegen eine Wand. Dabei brach der Superflip-Hebel ab. Obwohl der Belgier Gilles Dejong mit einem Rippenbruch an den Start ging, konnte er den Race-and-Style-Contest sowie den Highest-Air mit 6,80 Meter gewinnen.

Das nächste Rennen der IFMXF findet am 10./11. Oktober nach der Sommerpause in Riga statt.
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel