Rossi und die Formel 1 (Archivversion) Test-Abo bei Ferrari

Die Zeit der Gerüchte ist vorbei. Während des italienischen Formel-1-Grand-Prix in Monza verkündete Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo in klaren Worten: »Valentino Rossi wird ab Januar 2006 monatlich mindestens einmal auf unserer Hausstrecke Fiorano Testfahrten im Ferrari-Formel 1 unternehmen. Um dafür fit zu sein, wird er im Winter spezielles Krafttraining für seine Nackenmuskulatur machen.« Damit steht fest: Falls der MotoGP-Superheld auf akzeptable Rundenzeiten kommt, wird er 2007 im roten Formel-1-Renner sitzen. Die notwendige F1-Superlizenz dürfte ihm nach der ausgiebigen Testsaison 2006 sicher sein.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel