Rossi zu Besuch bei Yamaha Neues für den Fuhrpark

Foto: Yamaha
Begeisterung auf beiden Seiten: Management und Angestellte der Yamaha-Zentrale in Iwata freuen sich über den Besuch des wahrscheinlich bekanntesten Yamaha-Angestellten, Valentino Rossi. Und der freut sich auch: Der Serien-Sieger bekommt zur Belohnung dafür, dass er die zwölfjährige, weltmeisterlose Durststrecke bei Yamaha beenden konnte, vom Chef persönlich ein Exemplar des Weltmeistermotorrads geschenkt. Jetzt kann sich Rossi also eine YZR-M1 in die Garage stellen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel