Schweizer Mat Rebeaud gewinnt Night of the Jumps

Foto: oliverfranke.com
Die nach eigenen Angaben größte Freestyle Motocross-Serie der Welt gastierte wieder in der Frankenmetropole, dabei zeigten zwölf der weltbesten FMX-Artisten vor fast ausverkauftem Haus, was sie alles drauf haben. Gewonnen hat der Schweizer Mat Rebaud, der unter anderem – und das werden nur Experten richtig schätzen können – einen Candybar to Nac Nac to 1-Handed Backflip. Die unten stehende Foto-Show gibt einen Eindruck von den Künsten der FMX-Fahrer. Bester deutscher Starter war Fabian Bauersachs, der im wahrsten Sinne des Wortes auf dem siebten Platz landete.

Die nächste Night of the Jumps gibt's am 25./26. März in Berlin.


Night of the Jumps in Nürnberg

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel