Steckbrief Fabian Bauersachs (Archivversion)

Spitzname: FAB, Professor Freestyle, Mister „Siebter Platz;
Geboren: 19. April 1979 in Coburg;
Wohnort: Rödental bei Coburg, Bayern;
Beruf: seit 2004 FMX-Profi, Deutschlands jüngster Malermeister;
Hobbys: BMX, Snowboard, Kickboxen, Tennis, Poker;
Motorrad: KTM SX 250;
Team: FMX Forever, Upforce;
Lieblingstrick: Tsunami;
Homepage: www.bauairsucks.de, www.upforce.de;
Karriere: fährt seit 1990 Motocross in unterschiedlichen Klassen, unter anderem in der Internationalen Deutschen Meisterschaft und in ADAC-Serien, 2000 Wechsel zum Freestyle;
Erfolge: dreimal nordbayrischer MX-Meister in der 125er-Klasse (zwischen 1993 und 1996), 3. Youth only Zone (YOZ) Summergames München (2000), 1. IFMXF Pro Tour (2002), 2. IFMXF Weltrangliste (2003), 6. IFMXF Weltrangliste (2006), 4. IFMXF Weltrangliste (2007), Gewinner des „Action Sports Awards (2008)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote