Steve Jenkner Sportlicher Leiter in der IDM

Foto: privat
Vergangenheit: Jenkner und sein Arbeitsgerät aus der 250er-WM.
Vergangenheit: Jenkner und sein Arbeitsgerät aus der 250er-WM.
Nach seinem Rücktritt von der Motorrad-WM (MOTORRADonline berichtete) hat Steve Jenkner eine neue berufliche Aufgabe gefunden. Der ehemalige 125er- und 250er-Pilot bleibt dem Motorsport erhalten und heuert als sportlicher Leiter in der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) an. Der 29-Jährige beginnt seine zweite Karriere beim Rennstall "Team Sachsenring - Motorrad Unger", das aus den in der letzten Saison noch konkurrierenden Teams "Motorrad Unger“ und "Team Sachsenring" entstanden ist. Fahrer in der Klasse bis 125 Kubik sind Patrick Unger, Eric Hübsch und der Pole Mateusz Stoklosa.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote