Strand-Enduro in Le Touquet/F (Archivversion) Sechsfacher Triumph

www.enduropale.com

Arnaud Demeester schrieb beim Strandrennen im französischen Le Touquet Geschichte: Als erstem Fahrer gelang es ihm insgesamt sechs Mal, den Urahn aller Strandrennen zu gewinnen.
Dabei lief es für den Yamaha-Fahrer zunächst gar nicht nach Plan: »Es war schwierig, im Regen und bei dem starken Wind
zurechtzukommen«, schien er sich förmlich entschuldigen zu wollen, da er nach der Startrunde gerade einmal auf dem dritten Platz lag. Eine Runde später stürzte er gar und verlor einen weiteren Platz. Doch nach seinem Tankstopp war der blaue Express nicht mehr zu bremsen, zumal Vorjahres-
sieger Timotei Potisek, nach acht Runden noch in Führung, Motorprobleme bekam und aufgeben musste.
Pech auch für David Knight, den amtierenden Enduro-Weltmeister: Der Engländer verpasste nach zwei Stunden mit trockenem Tank und außerdem zweifach gebrochenem Finger in der linken Hand einen Achtungs-
erfolg in dem sonst völlig von Franzosen
dominierten Wettbewerb.
Enttäuscht war Dirk Röhm, der mit elf Runden auf dem 39. Platz bester Deutscher wurde, sich aber eine noch bessere Plat-
zierung vorgenommen hatte. Einige heftige Stürze zu Beginn des dreistündigen Rennens kosteten ihn viel Zeit: »Ich habe zwar kaum noch was durch die verdreckte und verregnete Brille gesehen, wollte jedoch meine Tankstopps wie geplant einhalten.« Wie bei Markenkollege Demeester galt auch für Dirk Röhm: Nach dem Boxenstopp lief alles wie geschmiert. Rp

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel