Straßen-WM in Phillip Island Rossi-Party geht weiter

Foto: 2snap
Der Kampf um den Vize-Titel in der Königsklasse der Straßen-WM bleibt spannend: Beim Rennen in Phillip Island/Australien konnte nur Honda-Fahrer Nicky Hayden mit Weltmeister Valentino Rossi mithalten. Am Ende gewann der Yamaha-Star jedoch das Rennen relativ ungefährdet – und siegte damit auf dieser Strecke zum fünften Mal in Folge! Hayden liegt jetzt in der WM-Tabelle gleichauf nach Punkten mit Marco Melandri; und Rossi kann bei zwei verbleibenden Rennen in der Saison noch einen neuen Rekord – 13 Siege in nur einer Saison – aufstellen.

Foto-Show: MotoGP-Rennen in Australien

Dritter wurde Ducati-Mann Carlos Checa. Nachdem sich sein Teamkollege Loris Capriossi im Training verletzt hatte und nicht starten konnte, zeigt Checas starke Fahrt und Platzierung, dass Ducati momentan die dritte Macht nach Yamaha und Honda in der MotoGP-WM ist.

Rückblick: Rossi erobert den WM-Titel 2004 in Phillip Island

Die MotoGP-Saison 2005 im Überblick:


Jerez/SpanienBerichtFoto-Show
Estoril/PortugalBerichtFoto-Show
Shanghai/ChinaBerichtFoto-Show
Le Mans/FrankreichBerichtFoto-Show
Mugello/ItalienBerichtFoto-Show
Barcelona/KatalonienBerichtFoto-Show
Assen/NiederlandeAssen 2004Foto-Show
Laguna Seca/USABerichtFoto-Show
Donington/GBBerichtFoto-Show
Sachsenring/DBerichtFoto-Show
Brünn/CZBerichtFoto-Show
Motegi/JBerichtFoto-Show
Sepang/MALBerichtFoto-Show
Doha/KATBerichtFoto-Show
RückblickeMotoGP 2004MOTORRAD 2004
Grid GirlsAuswahl 2004Auswahl 2003

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote