Superbiker in Bologna/Italien (Archivversion) Ja, ich will

Beruf oder Berufung? Für die Grand-Prix-Stars keine Frage. Wenn die WM-Saison vorüber ist, lockt Supermoto die Herren Biaggi und Co.

Max Biaggi wippt am Heck der Honda, Carlos Checa fädelt aufgeregt eine Unterlagscheibe unter die Lenkerbefestigung an seiner Yamaha, und Manuel Poggiali rutscht skeptisch auf der Sitzbank der Aprilia hin und her. Keine Frage, die GP-Stars sind beschäftigt. Doch etwas ist anders als während der Grand-Prix-Saison. Klar, die Jungs tüfteln anstatt an ihren edlen Werksmaschinen an gewöhnlichen Supermoto-Motorrädern, campieren in einer zum Fahrerlager umfunktionierten Messehalle und nicht in einer piekfein hergerichteten Box. Doch das ist es nicht, was die Atmosphäre eine so ganz andere sein lässt wie bei irgendeinem Grand Prix. Es ist der Glanz in den Augen, es sind die entspannten Gesichter. Es ist das »Ich will« und nicht das »Ich muss«, das Max, Carlos oder Manuel nach Bologna getrieben hat. Und nicht nur die. Das MotoGP-Duo von Ducati, Troy Bayliss und Loris Capirossi, hat sich je eine VOR geborgt, Drift-König Garry McCoy rückt auf einer KTM aus, 250er-Star Randy de Puniet sitzt auf einer TM Racing, Superbiker Giovanni Bussei auf einer Honda. Nur Superstar Valentino Rossi lässt sich im illustren Kreis entschuldigen. Angst vor einer Niederlage auf ungewohntem Terrain? Keiner weiß es. Superbiker nennt sich das Promi-Supermoto-Rennen, der Höhepunkt der Bologna Motor Show, ganz lapidar. Denn Supermoto im Allgemeinen und das Superbiker-Rennen im Speziellen hat’s dem Rennsport-Adel angetan. Oder zumindest einem Teil. Für Max Biaggi gehört der Abstecher auf die Kartpisten inzwischen zum Trainingsprogramm, »das unkompliziert und zudem billig ist«, wie der Multimillionär fast schwäbisch nüchtern feststellt. Anfangs war er noch auf einer von seinem Spezi, dem ehemaligen GP-Piloten und heutigen KTM-Supermoto-Rennchef Peter Öttl, geliehenen SX 450 unterwegs. Doch seit Arbeitgeber Honda von der Vorliebe des gebürtigen Römers hörte, steht eine ins Gelb des Sponsors Camel getauchte CR 450 F in Max’ Garage. Mit der der Italiener just eine Woche zuvor ein Amateur-Supermoto-Rennen in der Nähe von Rom gewann. Noch intensiver beschäftigt sich Yamaha-Werkspilot Carlos Checa mit der Materie. »Mittwoch ist Supermoto-Tag. Da treffe ich mich mit Gibernau, Elias oder Xaus auf einer kleinen Piste in der Nähe von Barcelona”, zeigt sich der quirlige Katalane auch auf der YZ 450 F ambitioniert. Was den vielen tausend Fans nicht verborgen blieb. Als ginge es um seine Rehabilitation nach der mäßigen GP-Saison auf der als zickig verrufenen Yamaha M1, legte Señor Checa sofort einen in-fernalischen Rhythmus vor und gewann beide Läufe haushoch vor – ja, nicht vor Kollege Biaggi, sondern vor Supermoto-Newcomer Troy Bayliss. Mit einem einzigen Schnuppertraining in der Woche vor dem Meeting in Bologna als Grundlage zeigte der Australier, dass ein Crash-Kurs selbst im Rennsport nicht zwangsläufig in den Strohballen enden muss. Wobei der MotoGP-Pilot in fernerer Zukunft vielleicht nicht mehr auf einer VOR antreten muss, sondern sich sogar in der hauseigenen Produktpalette bedienen könnte. Gerüchten zufolge arbeitet Ducati derzeit an einem Supermoto-Projekt mit Zweizylinder-Motor. Dessen Vorbild seit November bereits bei Aprilia im Gitterrohrrahmen steckt und dem Viertelliter-Weltmeister Manuel Poggiali sowie dessen Teamkollege Alex de Angelis zur Premiere in der Heimat verhalfen. Allerdings mühten sich die beiden auf Offroad-Bikes sichtlich unerfahrenen Teenager zwar redlich, aber weitgehend erfolglos ab. Doch das sollte sie auf den attraktiv wie Mini-Superbikes röhren-den Neukonstruktionen nicht allzu sehr schmerzen. Denn auch der einzige deutsche Starter, Peter Öttl, mit tausenden Testkilometern in dieser Disziplin fahrerisch nachweislich auf internationalem Niveau, musste sich mit Platz zehn und elf in Bologna von Checa und Co. neu taxieren lassen. Was übrigens nicht gegen den Bayern, sondern eher für die Grand-Prix-Stars spricht. Und die wollten es ja schließlich so.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote