Supersport-WM Oschersleben/D (Archivversion)

e Superbike-WMNicht alleNeil Hodgsons Durchmarsch in der Superbike-WM 2003 ist gestoppt. Im ersten Rennen in Oschersleben reichte es zum neunten Sieg in Serie und damit zur Einstellung des Superbike-WM-Rekords von Weltmeister Colin Edwards. Hodgson gewann denkbar knapp gegen den bis in die allerletzte Kurve angreifenden Pierfran-cesco Chili, der wegen eines Lecks im Tank die meiste Zeit in benzingetränktem Leder steckte.Auf dem Weg zum zehnten Sieg hatte er es aber mit dem Nachwuchs zu tun. James Toseland auf der Vorjahres-Werks-Ducati führte das Rennen nach dem Start an, bis nach einigen Runden der mäßig gestartete Hodgson seine Chefposition wieder einzunehmen gedachte. Sein Überholmanöver gegen den 22-jährigen Toseland war allerdings äußerst optimistisch geplant. Hodgson kam zwar an der orangefarbenen Ducati 998 vorbei, war dann jedoch völlig neben der Spur. Und als er auf die Ideallinie zurückwollte, war da eben schon Toseland. Durch den Vollkontakt zog sich Hodgsons Werks-Ducati ein Loch in der Verkleidung und einen total verbogenen Kupplungshebel zu. Kurz ging die Reise hinter Toselands Teamgefährten Chris Walker auf der zweiten HMplant-Duc weiter, den Hodgson allerdings schnell wieder hinter sich bringen konnte. Gegen den entfesselten Jungstar Toseland, der im ersten Rennen nach einer Kollision mit Suzuki-Werksfahrer Lavilla mit einer Aufholjagd vom letzten auf den dritten Platz glänzen konnte, hatte die an-geschlagene Ducati 999 aber keine Chancen mehr.e Superstock-EMNur zur ÜbungÜberlegene Pole Position und im Rennen auf Rang zwei ohne jedes Risiko hinter EM-Tabellenführer Lorenzo Lanzi auf Ducati gecruist: Grundsätzlich war Stefan Nebels Wild-Card-Auftritt in Oschersleben gelungen. Bis zur technischen Kontrolle nach dem Rennen: Disqualifikation. Die Schäfer-Suzuki, welche Nebel auch in der Superbike-IDM einsetzt, trug statt des Serienteils eine waschechte Superbike-Plastik, die nach der IDM-Regel erlaubt, bei der Superstock-EM aber streng verboten ist.e Gespann-WMAufholjagdDer achtfache Titelträger Steve Webster konnte mit seinem Co. Paul Woodhead mit einem Triumph in Oschersleben vor seinen härtesten Gegnern Klaffenböck/Parzer und Titelverteidiger Abbott/Biggs überzeugen. In der WM-Tabelle bleibt der siegreiche Brite auf Schlagdistanz zu Leader Klaffenböck. Nach dem ermutigenden zweiten Rang von Monza hatte der deutsche Jörg Steinhausen beim Heimspiel wie im Vorjahr Pech. Schon in der Anfangsphase musste der Vizeweltmeister aufgeben.e Markus BarthDurchgeboxt?Spektakuläre Auftritte im BMW-Boxer-Cup scheinen vom grellen Licht der Großveranstaltungen, in deren Rahmen die Rennkühe fliegen, zu profitieren. MOTORRAD-Mitarbeiter Markus Barth, in diesem Jahr bereits zweimal auf der Pole Position des Edelmarkencups, hat nach dem eher flachen Karriereverlauf der letzten Zeit plötzlich wieder höchst verlockende Möglichkeiten. So gab es in Oschersleben ein Gespräch mit Ducati-Rennsport-Koordinator Paolo Ciabatti. Nämlich über den Einsatz des deutschen Supersport-Meisters von 1999 mit einer 2003er-Werksmaschine in einem werksunterstützten Team in der hochkarätigen englischen Meisterschaft 2004. Darüber hinaus gibt es Kontakte über den großen Teich zum renommierten AMA-Superbike-Team Hooters-Suzuki wie natürlich auch die weitere Existenz als Preisboxer.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote