Wann gewinnt Casey Stoner die WM? Party-Vorbereitungen bei Ducati

Lang, lang ist’s her, dass der Fahrer eines europäischen Motorrads den WM-Titel in der Königsklasse holte: 1974 gelang es dem Engländer Phil Read auf MV Agusta. Nun steht der Australier Casey Stoner auf Ducati kurz vor dem Titelgewinn, und der italienische Hersteller trifft Vorbereitungen für ein erstes Fest.

Bereits am letzten Sonntag fanden sich während des Rennens in Portugal spontan über 300 Fans vor den Werkstoren in Bologna ein, um im Fall des Falles gebührend zu feiern. Wie bekannt, gewann das Rennen jedoch Valentino Rossi, die Feier wurde zwangsläufig verschoben.
Anzeige
Doch schon am nächsten Sonntag könnte es beim Rennen in Montegi (Japan) so weit sein. Und diesmal will Ducati vorbereitet sein: Auf dem Parkplatz vor dem Werk im Bologneser Stadtteil Borgo Panigale wird eine Riesenleinwand aufgestellt, auf der die Fans das Rennen verfolgen können. Früh aufstehen ist allerdings angesagt, denn der Lauf startet um 7 Uhr mitteleuropäischer Zeit; Ducati öffnet die Tore um sechs Uhr. Weitere Infos unter www.ducati.it.

Die MotoGP-Saison 2007 im Überblick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote