20 Bilder

31. MOGO am 22. Juni 2014 im Michel (Hamburg) Gottesdienst für Biker

(Update: 25.06.2014) Am Sonntag, den 22. Juni 2014 war es wieder soweit: „Augen auf!“ hieß das Motto des 31. MOGO 2014 am Michel. Joachim Lenz (53), MOGO-Pastor 2014, hielt den Gottesdienst und führte den Motorradkonvoi zum Abschlussfest in Kaltenkirchen an.

Der 31. MOGO Hamburg ist erfolgreich zu Ende gegangen. Bei freundlichem Wetter feierten rund 25.000 Biker aus ganz Deutschland und den benachbarten europäischen Ländern am Michel und in Kaltenkirchen den größten Open-Air-Gottesdienst der Nordkirche und weltweit größten christlichen Biker-Event.

MOGO-Organisator Bernd Lohmann war insgesamt zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen MOGO Hamburg: „Nach intensiver Vorbereitung ist der MOGO ein großartiges Fest geworden, inklusive MOGO-Spirit!". Im nächsten Jahr startet der 32. MOGO Hamburg am Sonntag, den 14. Juni 2015 um 12.30 Uhr.

Anzeige

Der 31. MOGO findet am 22. Juni 2014 am Michel in Hamburg statt

Jördis Tielsch ist die neue Stimme des MOGO. Das musikalische Ausnahmetalent wird den Gottesdienst mit ihrer Band musikalisch in einer Mischung aus Jazz und Pop prägen. Lenz ist derzeitiger Pastor des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Der Hamburger Senator für Schule und Berufsbildung, Ties Rabe (53), hat seine Teilnahme am diesjährigen MOGO zugesagt. Das christliche Großevent finanziert sich fast ausschließlich durch Sponsoring und Spenden. Bernd Lohmann, MOGO-Geschäftsführer: „Die Finanzierung ist zu 80 Prozent gesichert. Der MOGO-Verein setzt in diesem Jahr auf die kräftige Unterstützung durch Teilnehmerinnen und Teilnehmer“.

Rund 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland sowie rund 200.000 Schaulustige werden in diesem Jahr wieder in Hamburg erwartet. Der MOGO Hamburg ist damit der größte jährlich stattfindende Open Air-Gottesdienst der Nordkirche und weltweit das größte Biker-Event seiner Art. Eigens für den MOGO Hamburg wird wieder eine der Hauptverkehrsadern Hamburgs im Abschnitt Ludwig-Erhard-Straße / Willy-Brandt-Straße gesperrt. Der Gottesdienst wird aus dem Michel auf die Straße übertragen.

Anzeige

Vorprogramm mit Rock-Pop und Irish Folk Punk Rock

Im Vorprogramm auf dem Michelvorplatz sorgen Marvin Brooks mit souligem Rock-Pop und auf der Rockbühne in Kaltenkirchen die Irish Folk Punk Rock-Gruppe „Nycromatic“ und die Cover-Band „Lazy Sunday“ für die aus den vergangenen Events bekannte Atmosphäre. Nach Vorprogramm und Gottesdienst im Michel startet der traditionelle Motorradkonvoi in Richtung Kaltenkirchen. Der MOGO Hamburg wird am Nachmittag mit dem Abschlussfest auf dem Gelände des Mode- und Möbelhauses dodenhof in Kaltenkirchen enden.

Die 250 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben sich in mehreren Helfertreffen, Fahrsicherheitstrainings und Fortbildungen intensiv auf das Großereignis vorbereitet. Unterstützt wird das MOGO-Team am Sonntag durch die Polizei aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Der MOGO nimmt das Thema „Inklusion“ ernst. Seit einigen Jahren gehören Helferinnen und Helfer mit Assistenzbedarf zum Helferteam dazu. Der Gottesdienst im Michel wird eigens für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hörbehinderung durch Gebärdendolmetscher übersetzt. Dafür sind Extraplätze im vorderen Bereich des Michels reserviert. Als weiteres Angebot wird während des MOGO Hamburg ein Sorgen-Telefon unter der Rufnummer 0160-2369206 freigeschaltet sein.

CallSend SMSAdd to SkypeYou'll need Skype CreditFree via Skype

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel