Aus für Motorradtreffen in Hamburg Hamburg-Harley Days 2010 abgesagt

+++UPDATE: Harley-Davidson dementiert, dass die Harley Days 2010 abgesagt werden. Laut Bernhard Gneithing, Marketing Direktor der Harley-Davidson GmbH, soll das Großevent wie geplant vom 25. bis 27. Juni stattfinden. Richtig ist allerdings, dass die Stadtväter von Hamburg den Hamburg Harley Days 2010 eine Absage erteilt haben. Momentan wird intensiv eine ebenbürtige Eventfläche in unmittelbarer Umgebung der Hansestadt gesucht.+++

Foto: Harley-Davidson

2010 wird es keine Harley Days in Hamburg geben. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, wird der Hamburger Senat dem Veranstalter für das Jahr 2010 und 2011 keine Zusage erteilen. Ein Grund hierfür ist, dass die Behörden zu hohe Belastungen für die Bürger befürchten.

 

Ein weiterer Grund für den Entscheid soll sein, dass Hamburg zur Umwelthauptstadt 2011 ernannt wird. Die Harley Days sind mit dieser Auszeichnung aus ökologischen Gesichtspunkten vermutlich schwer zu vereinen. Mit der Entscheidung, die Harley Days ganz aus Hamburg zu verbannen, möchte der Senat offensichtlich möglichen politischen Diskussionen ausweichen.

Anzeige
Die formale Entscheidung soll erst getroffen werden, sobald ein Antrag des Veranstalters vorliegt, doch der will unter diesen Umständen keinen Antrag stellen. Seit 2004 reisen jährlich rund eine halbe Millionen Motorradbegeistere in die Hansestadt. Das Harley-Treffen war für die Stadt Hamburg, die Gastronomie und das Hotellgewerbe eine wichtige und renommierte Veranstaltung.
Anzeige
Für die Besucher in diesem Jahr bedeutet die Entscheidung des Senats, dass bereits gebuchte Hotels nicht nur, wie im letzten Jahr,  umgebucht, sondern gleich storniert werden müssen.

Weitere Foto-Shows: Harley-Treffen

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel