11 Bilder
Hohenlohe Harley Run 2016

Hohenlohe Harley Run (29./30. Juli 2016) Für einen guten Zweck

+++ UPDATE +++ Am 29. und 30. Juli 2016 fand in Künzelsau der Hohenlohe Harley Run statt. Der Veranstalter unterstützt den Verein Christliche Humanitäre Hilfe Gambia e. V.; weit über 500 Teilnehmer haben etwa 12.000 Euro an Spenden zusammengetragen.

Wo Gambia liegt, muss man wahrscheinlich niemandem erklären: Westafrika, eingebettet in den Senegal mit ein paar Kilometern Atlantikküste. Künzelsau ist schon etwas schwieriger zu finden: Von Gambia etwa 5500 Kilometer Luftline Richtung Nord-Nordost, knapp nördlich der A6 zwischen den Autobahnkreuzen Weinsberg und Feuchtwangen liegt das 15.000 Einwohner starke Zentrum des Landkreises Hohenlohe/Baden-Württemberg.

Dort fand am 29. und 30. Juli 2016 der Hohenlohe Harley Run statt. Glaubt man dem Veranstalter, ist dies mittlerweile ein fest eingetragener Termin nicht nur bei den vielen Harley-Fahrern und Freunden anderer Marken, sondern auch für Menschen, die gerne feiern und ein Open Air in idyllischer Umgebung genießen möchten. Zum Übernachten bot sich der Campingplatz direkt am Fluss Kocher an.

Der Eintritt zum Event war frei, und dennoch sind über Spenden und eine Umsatzabgabe der Caterer etwa 12.000 Euro für einen guten Zweck zusammengekommen. Die Summe ging an den Verein Christliche Humanitäre Hilfe Gambia e. V.

Auch dieses Jahr versprachen die Veranstalter ein spannendes Programm. Unternehmen aus der Region stellten sich und ihre Waren aus; um Speisen und Getränke kümmerten sich Pimpls Biergarten, das Backhaus, Hella Woitallas Catering und ein Kinder-Crêpes-Stand. Am Freitag, den 29. Juli startete die Warm-up-Party mit Musikern aus der Region. Um 17 Uhr eröffneten Grand Malheur, später übernahmen Steffen Hrubesch und seine Band base unit No 1.

Am Samstag, den 30. Juli um 13 Uhr stellten sich die Teilnehmer des Hohenlohe Harley Run auf. Die Zuschauer konnten vielfältige, nicht alltägliche Motorräder bestaunen. Das gemeinsame Anlassen um 14 Uhr markierte den Start der 80-km-Tour durchs Hohenloher Land mit Zwischenstopp in Vellberg inklusive Verköstigung und Stadtführung. Gegen 17 Uhr kam der Tross wieder in Künzelsau an. Danach spielte Joe Spaeth; den Hauptact der Veranstaltung bestritten gegen 20 Uhr The Cockroach bestreiten, die ein breites Spektrum von Iron Maiden, ACDC, Creedence Clearwater Revival, Kings of Leon, Nickelback, den Ärzten usw. coverten.

Nähere Informationen unter www.hohenlohe-harley-run.com


Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote