Ducati Monster 1200 S, Ducati Monster S4RS und Ducati Streetfighter S im Vergleich.

Ducati Monster 1200 S, S4RS und Streetfighter S

Drei Power-Nakeds, die Geschichte schrieben

Die 2017er-Ducati Monster 1200 S trifft im PS-Vergleichstest auf ihre älteren Verwandten Ducati Streetfighter S von 2009 und Ducati Monster S4 Rs von 2006.

2006 war die Ducati Monster S4RS noch das Maß der Dinge bei zweizylindrigen Nakeds. Heute lebt sie vom Glanz früherer Tage und zieht sportliches Cruisen Hardcore-Ballern vor. Als letzte Vertreterin ihrer Ära umgibt sie jedoch ein besonderes Flair. Die Ducati Streetfighter S ist der Krawallbruder des Trios: aggressiv, kompromisslos, extrem. Besonders wegen ihrer frontlastigen Sitzposition mit viel Druck auf Handgelenken und Unterarmen taugt sie hauptsächlich für Sprintdistanzen auf der Hausstrecke. Die Monster 1200 S verkörpert den gelungenen Mix aus beiden Welten und macht bei jedwedem Einsatz eine hervorragende Figur. Außerdem ist sie dank ihrer umfangreichen Elektronik up to date.

Den 14-seitigen Vergleichstest von Ducati Monster 1200 S, S4RS und Streetfighter S, lest ihr in PS 3/2017 oder im Einzelartikel als PDF zum Download (siehe unten).

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote