Unser Fazit

Foto: Künstle
Die alte ER-6n wirkte rundlicher und verspielter und wiegt zwei Kilogramm weniger als die Neue.
Die alte ER-6n wirkte rundlicher und verspielter und wiegt zwei Kilogramm weniger als die Neue.
Der Erfolg gibt der ER-6 recht. Sie ist ein leichtes, narrensicheres Allroundtalent mit einem durchzugsstarken, quirligen und sparsamen Zweizylinder. Mit treffsicherer Feinabstimmung vom Fahrwerk bis zu den Bremsen ist es Kawasaki gelungen, das einsteigerfreundliche Motorrad nochmals zu verbessern. Und: Auch die neue ER-6n ist dank behutsamer Designänderungen un-verwechselbar ER-6n geblieben.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote