Infos Tour 2

Karte: Maucher
Metropole
Hamburg. Wer nicht genug bekommt von windschiefen Fachwerkhäusern, holt sich ein Eis oder trinkt einen Kaffee in der Lämmertwiete im Stadtteil Harburg. Backstein en masse überwältigt einen in der Hamburger Speicherstadt, mit Fernweh, Möwen und großen Dampfern dient der Hafen entlang der Landungsbrücken. Echte Seemänner – vorwiegend aus dem asiatischen Raum – trifft man mit etwas Glück im Duckdalben, der Seemannsmission in Hamburg-Waltershof. Ein Stückchen weiter westwärts, und schon steht man vor den Toren des Airbus-Geländes. Egal, wie man zu Großstädten steht, ein Abstecher in die Hafenstadt sollte auf jeden Fall sein.

Angucken
Zweirad Technik Könemann – vielen besser bekannt unter dem Kürzel ZTK – führt an Motorrädern von Aprilia bis Yamaha so ziemlich alles, was das Herz engagierter Biker höher schlagen lässt. Mit etwas Glück ist man dabei, wenn neue Motorräder aus Übersee in großen Holzkisten angeliefert werden. Die umliegende Heide mit den Heidschnucken lässt sich also am besten gleich bei einer Probefahrt erkunden.

Einkaufen
Für verzehr- und brauchbare Andenken ist der Markt in Wilsede inmitten des Naturparks Lüneburger Heide genau das Richtige. Neben Schaffellen, Heidelbeerwein und Likören gibt es leckeren Heidehonig von Imkern aus der Region. Kutschfahrten mit im Schnitt zwei PS gönnen der Seele eine Auszeit. Erklimmt man den 169 Meter hohen Wilseder Berg, wird man zwar nicht mit Alpenpanorama verwöhnt, doch erhält man einen guten Überblick über die Weite der Heide mit Wacholder, Kiefern- und Birkenwäldern. Ist die Witterung top, lassen sich sogar die Türme Lüneburgs und Hamburgs erspähen.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote