Triumph Bonneville Bobber

Die Triumph Bonneville Bobber ist ein echtes Solisten-Werkzeug: Frei schwebend hängt der Einzelsitz über dem scheinbaren Starr-Rahmen. Der ist in Wirklichkeit gar nicht starr: Ein Federbein samt Umlenkung stützt die Schwinge ab; es versteckt sich unterm Sitz. Schick sind auch die Speichenfelgen ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Die Triumph Bonneville Bobber ist ein echtes Solisten-Werkzeug: Frei schwebend hängt der Einzelsitz über dem scheinbaren Starr-Rahmen. Der ist in Wirklichkeit gar nicht starr: Ein Federbein samt Umlenkung stützt die Schwinge ab; es versteckt sich unterm Sitz. Schick sind auch die Speichenfelgen der Triumph Bonneville Bobber. Sie widersetzen sich mit den Dimensionen 19 x 2,5 Zoll vorne und 16 x 3,5 Zoll hinten dem Trend nach immer breiteren Reifen. Damit am Vorderrad viel Speiche zu sehen ist, entfällt beschränkt sich die Triumph Bonneville Bobber auf eine Bremsscheibe. Der Reihenzweizylinder mit Hubzapfenversatz stammt aus der Bonnville und soll jetzt mehr Drehmoment und Leistung bei niedrigen Drehzahlen auf die Kurbelwelle stemmen als das klassische Retrobike.

Anzeige
Anzeige
Anzeige