Triumph Tiger 1050 Sport

Frisch renoviert geht die Triumph Tiger Sport 2017 ins zweite Jahr. 2016 stand bei ihr das Euro4-Update an. Dafür wurden Zylinderkopf und Einlässe geändert, ein Auspuff mit mehr Durchsatz verbaut, ein Ride-by-Wire installiert. Hinzu kamen ein zweistufiges ABS sowie eine einstellbare ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Frisch renoviert geht die Triumph Tiger Sport 2017 ins zweite Jahr. 2016 stand bei ihr das Euro4-Update an. Dafür wurden Zylinderkopf und Einlässe geändert, ein Auspuff mit mehr Durchsatz verbaut, ein Ride-by-Wire installiert. Hinzu kamen ein zweistufiges ABS sowie eine einstellbare Traktionskontrolle. Am grundsätzlichen Wesen der mit 17-Zöllern bereiften Triumph Tiger Sport änderte sich nichts. Gut so, schließlich war die Raubkatze schon immer ein quicklebendiges Landstraßen-Krad.

Anzeige

2016

Modell: Triumph Tiger 1050 Sport
Hubraum: 1050 cm³
Leistung KW (PS): 92,9 (126,3)
Zylinder: R 3
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 218

2015

Modell: Triumph Tiger 1050 Sport
Hubraum: 1050 cm³
Leistung KW (PS): 92,0 (125,1)
Zylinder: Reihenmotor 3
Takt: 4
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: k.A.

2014

Die Tiger Sport hat im Vergleich zum Vorgängermodell, der Tiger 1050 SE, einen um zehn PS stärkeren 1050-Dreizylinder-Motor mit 125 PS. Ein neues Design, eine optimierte Geometrie, eine kürzere Endübersetzung sowie ein neues Rahmenheck mit integriertem Staufach gehören zu den Änderungen. Die Federbeine sind jetzt einstellbar, die Radialbremsen modernisiert, und Einarmschwinge sowie ein neuer Reflektorscheinwerfer kamen hinzu.

2013

Modell: Triumph Tiger 1050 Sport
Hubraum: 1050 cm³
Leistung KW (PS): 92,0 (125,1)
Zylinder: Reihenmotor 3
Takt: 4
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: k.A.

2012

Die Tiger Sport hat im Vergleich zum Vorgängermodell, der Tiger 1050 SE, einen um zehn PS stärkeren 1050-Dreizylinder-Motor mit 125 PS. Ein neues Design, eine optimierte Geometrie, eine kürzere Endübersetzung sowie ein neues Rahmenheck mit integriertem Staufach gehören zu den Änderungen. Die Federbeine sind jetzt einstellbar, die Radialbremsen modernisiert, und Einarmschwinge sowie ein neuer Reflektorscheinwerfer kamen hinzu.

Modell: Triumph Tiger 1050 Sport
Hubraum: 1050 cm³
Leistung KW (PS): 92,0 (125,1)
Zylinder: Reihenmotor 3
Takt: 4
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: k.A.

Anzeige
Anzeige