Triumph Tiger 955i

Triumph Tiger 955i
Hersteller: Triumph

2004

Den Briten wird ja Terrier-Mentalität nachgesagt, und die prägte auch ihre frühen Geländewerkzeuge. Da wundert umso mehr, dass die einzige Reiseenduro von der Insel das Thema derart komfortbetont angeht. Für Expeditionen durch Afrika taugen andere auf jeden Fall besser, in hiesige Verkehrsverhältnisse passt dieser wuchtige Tourer dagegen perfekt. Dank Einspritzung und G-Kat wahrhaft zivilisiert, aufgrund der üppigen Platzverhältnisse auch für zwei ausgewachsene Europäer voll urlaubstauglich. Zum Glück fallen die Federelemente nicht so weich aus, dass sie den einzigartigen und sprintgewaltigen Motor bei flotten Asphaltrunden wirklich beleidigen könnten.

Modell: Triumph Tiger 955i
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige

2003

Immer auf dem Sprung: Wenn es um den Motor der Tiger geht, trifft diese Aussage uneingeschränkt zu. Dem Einsatzzweck entsprechend von 120 PS auf 98 PS zurückgenommen, gehört der Dreizylinder zur Spitze der Reiseenduro-Liga, überzeugt mit kräftigem und gleichmäßigem Antritt über das gesamte Drehzahlband. Komfortorientiert geriet das Fahrwerk. In Sachen Handlichkeit und Feedback gibt es daher Bessere, ebenso auf losem Untergrund, zumal die Tiger mit 245 Kilogramm Leergewicht nicht zu den Leichtesten ihrer Zunft zählt. Beim Bremsen hingegen gibt sie sich genauso dynamisch wie beim Beschleunigen.

Modell: Triumph Tiger 955i
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige