12. bis 14. Mai 2017 IDM Nürburgring 2017

+++ UPDATE 12. MAI: LIVESTREAM +++ Vom 12. bis 14. Mai gastiert die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft auf dem Nürburgring in der Eifel. Es starten die Prädikatsklassen Superbike 1000, Supersport 600, Supersport 300 und Sidecars sowie diverse Cups.

Die legendäre Eifel-Rennstrecke ist Schauplatz des IDM-Saisonauftakts 2017. Auf dem Grand-Prix-Kurs starten die Prädikatsklassen Superbike 1000, Supersport 600 und Supersport 300 sowie die Sidecars.

Am Freitag ist der Eintritt gratis, Tageskarten für Samstag und Sonntag kostet jeweils 14 Euro, ein Wochenend-Ticket 25 Euro; darin inbegriffen ist der Pitwalk am Sonntag.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre haben gegen Vorlage eines Ausweisdokuments freien Eintritt.

Video-Livestream


VIP-Parking

Ein asphaltierter, ebener VIP-Parkplatz für Motorräder steht unmittelbar am Dorint-Hotel zur Verfügung. MOTORRAD-HELDEN parken dort gegen Vorlage ihrer HELDEN-Karte gratis; alle anderen können beim Kauf ihrer Eintrittskarte für 10 Euro ein VIP-Parkticket lösen.

Alle VIP-Parker dürfen sich am Samstagnachmittag ab etwa 17.30 Uhr einem Motorrad-Korso um den Nürburgring-GP-Kurs anschließen; Treffpunkt ist der VIP-Parkplatz. Es sind zwei Runden hinter einem Safety Car auf dem GP-Kurs (Kurzanbindung) geplant.

Am Sonntag findet der Corso in der Mittagspause statt. Treffpunkt: pünktlich um 12.00 Uhr, ebenfalls auf dem VIP-Parkplatz vor dem Dorint-Hotel.


Zeitplan Freitag, 12.Mai 2017

Freie Trainings
08.30-08.55: IDM Supersport 300
09.00-09.25: IDM Supersport 600
09.30-10.00: IDM Superbike 1000
10.05-10.30: IDM Sidecar
10.30-11.00: Twin 700 Cup
11.05-11.30: Suzuki GSX-R 1000 Cup
11.35-12.00: IDM Supersport 300
12.05-12.30: IDM Supersport 600

12.30-13.10: PAUSE

Freie Trainings
13.10-13.40: IDM Superbike 1000
13.45-14.10: IDM Sidecar
14.15-14.40: Twin 700 Cup
14.45-15.10: Suzuki GSX-R 1000 Cup
15.15-15.40: IDM Supersport 300
15.45-16:10: IDM Supersport 600
16.15-16.45: IDM Superbike 1000
16.50-17.15: IDM Sidecar

(Alle Angaben sind vorläufig und ohne Gewähr)

Zeitplan Samstag, 13. Mai 2017

1. Qualifying
08.30-08.50: Twin 700 Cup
08.55-09.20: IDM Supersport 600
09.15-09.50: IDM Sidecar
09.55-10.15: Suzuki GSX-R 1000 Cup
10.20-10.45: IDM Supersport 300
10.50-11.10: IDM Superbike 1000

2. Qualifying
11.25-11.45: Twin 700 Cup
11.50-12.15: IDM Supersport 600

12.15-13.15: PAUSE

2. Qualifying
13.15-13.40: IDM Sidecar
13.45-14.10: IDM Supersport 300
14.15-14.35: Suzuki GSX-R 1000 Cup
14.40-15.10: IDM Superbike 1000

Rennen 1
15.25: Twin 700 Cup
16.15: IDM Supersport 600
17.00: IDM Sidecar

Ab 19.00 Uhr: Race-Party

(Alle Angaben sind vorläufig und ohne Gewähr)

Zeitplan Sonntag, 14. Mai 2017

Warm Up
08.30-08.40: IDM Supersport 300
08.45-08.55: IDM Superbike 1000
09.00-09.10: IDM Supersport 600

Rennen 2
09.50: Twin 700 Cup

Rennen 1
10.05: IDM Supersport 300
10.55: IDM Superbike 1000
11.40: Suzuki GSX-R 1000 Cup

bis 13.15: PAUSE, Pit-Walk

Rennen 2
13.15: IDM Sidecar
13.55: IDM Supersport 300
14.45: IDM Supersport 600
15.35: IDM Superbike 1000
16.20: Suzuki GSX-R 1000 Cup

Motorrad-Probefahrten für IDM-Gäste

Kawasaki wird zum IDM-Wochenende einen Truck voller Testmotorräder an den Nürburgring bringen und Probefahrten mit folgenden Modellen anbieten:

  • Z 650, Z 900 und Z 1000/SX
  • Ninja 650 (48-PS-Version), Ninja ZX-10R
  • Versys 650 und Versys 1000
  • Vulcan S Café

Auch Honda bietet im Rahmen des IDM-Wochenendes am Nürburgring Probefahrten an; voraussichtlich werden folgende Modelle zur Verfügung stehen:

  • CB 500 F und CBR 500 R
  • CBR 1000 RR Fireblade
  • X-ADV
  • CMX 500 Rebel

Yamaha hat im Rahmen seiner MT-Tour 2017 vier IDM-Termine eingeplant. Neben dem Nürburgring sind das Schleiz, Oschersleben und das Finale am Hockenheimring, wo Yamahas MT-Modelle für Probefahrten zur Verfügung stehen werden:

  • MT-03
  • MT-07/MT-07 Moto Cage
  • MT-09
  • MT-10/MT-10 SP/MT-10 Tourer Edition

Anfahrt zum Nürburgring



Schlussbericht IDM Nürburgring 2017
IDM 2017 Nürburgring SBK1000
IDM 2017 Nürburgring SSP600
Die neue IDM-Klasse Supersport 300 bietet starke Race-Action - wie hier beim WM-Rennen in Assen.
IDM 2017 Nürburgring SSP300

Artikel teilen