2. Platz Husqvarna TE 450

Keine der drei Maschinen verkörpert den Begriff Enduro so sehr wie die Husky. Stoisch ruhiges Fahrwerk, komfortable, aber nicht zu weiche Federung, gutmütiger und drehfreudiger Motor – die TE weiß, was Endurofahrer in anspruchsvollem Gelände wünschen. Einzige Wermutstropfen: die mäßige Spritzigkeit des Motors, die lässige Verarbeitung, die Vergaserabstimmung. Und die Ungewissheit, ob sie – angesichts der Finanznot des Mutterkonzerns – je in Serie gehen wird.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote