2. Platz Triumph Speed Triple

Über die Jahre ist die Speed Triple zu einem fast perfekten Spaßmacher gereift. Kraftvoll, geschmeidig, ohne die schrulligen Eigenheiten früherer Generationen. Dass dabei etwas uniform wirkende Bauteile – etwa Cockpit und Rücklicht – aus dem Triumph-Baukasten einflossen, lässt sich verschmerzen. Solange die glubschäugigen Scheinwerfer, die Einarmschwinge und der charakteristische Alurohrrahmen Denkmalschutz genießen, gibt es für Fans keinen Grund zur Sorge. Ganz im Gegenteil: Handling, Motorcharakteristik und Verarbeitung der 2002er-Auflage können nahezu restlos begeistern. Und der einzigartige Dreizylinder-Sound sowieso.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote