2. Platz

Ganz knapp verliert die V-Rod diesen Vergleich. Letztlich nur deshalb, weil ihr ein G-Kat fehlt. Der potentzielle Harley-Besitzer wird das verschmerzen können, genauso, wie ihr zunächst gewöhnungsbedürftiges Fahrverhalten. Die V-Rod ist nämlich das Feinste, was die heiligen Hallen in Milwaukee jemals verlassen hat, eine gelungene Mischung aus Cruiser und sportlichem Naked Bike. Ihr V2 zählt auf Anhieb zu den besten seiner Art, kombiniert satten Punch in allen Drehzahlbereichen mit einer formidablen Laufkultur.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote